Berufsfeldbezogene Digital Skills für Berufsfachschullehrpersonen

digitale Kompetenzen nach dem Teach-the-Teacher Ansatz aufbauen

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Berufsbildung
  • Berufsbildung
Status
laufend
laufend
Zeitraum
01.10.2019 - 30.06.2021
01.10.2019 - 30.06.2021

Beschreibung

In der Frage, wie Innovationen in die Praxis von Berufsfachschullehrpersonen diffundieren, hat die «Ethik der Praktikabilität» gezeigt, dass insbesondere diejenigen umgesetzt werden, welche sich im praktischen Einsatz als unmittelbar brauchbar und sinnvoll erweisen. Dieses Prinzip macht sich das vorliegende Projekt für die Förderung von Digital Skills bei Berufsfachschullehrpersonen zunutze. So erlebt der Einsatz von digitalen Medien und damit unterstützter Unterrichtsmethoden an den Berufsfachschulen momentan einen grossen Aufwind. Die tatsächliche Umsetzung unterscheidet sich jedoch aktuell noch je nach Lehrperson und Berufsfeld. Das Projekt setzt hier an und fördert die unmittelbar notwendigen digitalen Skills bei einer Gruppe von Berufsfachschullehrpersonen in der Anwendung des blended Learning-Ansatzes und der Kompetenzorientierung. Die entsprechende Weiterbildung durch die PH Luzern findet bei einer Gruppe von Lehrpersonen statt, die die neuen Technologien und Unterrichtsmethoden bereits in ihrem Berufsfeld bzw. ihrer Berufsfelddidaktik einsetzt. Nach drei Kursblöcken streut diese Gruppe ihre Kompetenzen mittels des Teach-the-Teacher Ansatzes in ihren Fachschaften. Die Experten der PH Luzern begleiten diesen Prozess. Die Lehrpersonen erhalten so eine massgeschneiderte und anwendungsorientierte Weiterbildung, die darauf abzielt, Unsicherheiten individuell zu beseitigen und die Neugierde und Lust für die kreative Nutzung digitaler Medien im Unterricht zu fördern.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Berufs- und Weiterbildung SEK II und Tertiär
Berufs- und Weiterbildung SEK II und Tertiär
Finanzierungstyp
Andere Bundesstellen
Andere Bundesstellen

Beteiligte Personen

intern


spacer