Einstellungen von Jugendlichen gegenüber Gleichaltrigen mit Behinderungen in Tansania

Die gemeinsame Forschung von PHZ und dem Patandi Teachers College war Teil einer Partnerschaft, die im Rahmen des Programms «Partnerschaften Nord-Süd» der Stiftung Bildung und Entwicklung zwischen den beiden Institutionen von 2006 und 2012 bestand.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Schule und Heterogenität
  • Behinderung, Beeinträchtigung
  • Schule und Heterogenität
  • Behinderung, Beeinträchtigung
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.02.2010 - 31.12.2012
01.02.2010 - 31.12.2012

Beschreibung

Ziel der Studie ist die Untersuchung von behinderungsbezogenen Einstellungen von Jugendlichen in Tansania. Die Schulung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen stellt in Tansania eine  grosse soziale und politische Herausforderung dar (National Report of the United Republic of Tanzania, 2008).

Um die soziale Integration von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen zu fördern und Diskriminierung zu vermeiden, ist es wichtig mehr darüber zu erfahren, wie Kinder und Jugendliche über Personen mit Behinderungen denken und welche behinderungsbezogenen Einstellungen darin zum Ausdruck komme.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Schule und Heterogenität
Institut für Schule und Heterogenität
Finanzierungstyp
Andere öffentliche Institutionen
Andere interne Finanzierung
Andere öffentliche Institutionen
Andere interne Finanzierung
Externe Projektfinanzierer Konferenz der Fachhochschulen der Schweiz

Beteiligte Personen

intern

extern


spacer