CAS Integrative Förderung Fokus Sekundarstufe I

Der CAS Integrative Förderung Fokus Sekundarstufe I (CAS IF Fokus Sek I) vermittelt Sekundarlehrpersonen Grundlagen der integrativen Förderung und der Schulischen Heilpädagogik. Der Studiengang nimmt die spezifischen Anforderungen der Sekundarstufe I auf, vereint wissenschaftliche Theorie mit Praxisrealitäten und setzt bei den individuellen Voraussetzungen der Teilnehmenden an.

«Lehrpersonen entwickeln während des CAS einen integrierenden Blick auf die zentralen Herausforderungen der Lernenden auf der Sekundarstufe I.»

Priska Brun Hauri, Studiengangsleiterin

Fokussiert die spezifischen Fragestellungen der Sekundarstufe I 

Individuelle Kompetenzentwicklung

Wahl-CAS des MAS IF

Übersicht

Studienziel
Certificate of Advanced Studies
Certificate of Advanced Studies
ECTS-Punkte
10
10
Teilnehmende
Lehrpersonen der Sekundarstufe I
Lehrpersonen der Sekundarstufe I
Anmeldeschluss
30.04.2020
30.04.2020
Beginn
August 2020
August 2020

Beschreibung

Lehrpersonen der Integrativen Förderung sind eine wichtige Stütze des integrativen Schulsystems der Sekundarstufe I. Sie fokussieren mit einem integrierenden Blick die zentralen Herausforderungen der Lernenden allgemein und der Lernenden mit besonderen Bedürfnissen. Sie agieren nicht nur fachdidaktisch kompetent, sondern auch lern-, beziehungs- und übergangsorientiert nah am Klassen- und Unterrichtsgeschehen.

Im CAS IF Fokus Sek I steht die individuelle Kompetenzentwicklung der Teilnehmenden im Zentrum. Er setzt sich aus folgenden drei Teilen zusammen: 

Standortbestimmung und Lernjournal

Der CAS startet und endet mit einer persönlichen Standortbestimmung, in denen die eigene Kompetenzentwicklung betrachtet wird. Alle Lerninhalte des CAS werden in einem Lernjournal in Bezug auf eine eigene Lernvornahme und die Berufspraxis reflektiert. Eine hohe Reflexionsbereitschaft wird vorausgesetzt.

Grundlagenmodule

In den Grundlagenmodulen werden die wichtigsten sonderpädagogischen Themen im Hinblick auf die spezifischen Fragestellungen der Sekundarstufe I behandelt. Das erworbene sonderpädagogische Wissen wird mittels Transferaufgaben in der eigenen Berufspraxis angewandt. 

Vertiefungsmodul

Aus einem Aktionsforschungstag entwickeln die Teilnehmenden ein Vertiefungsthema, das sie in einer Gruppe über Selbstorganisiertes Lernen bearbeiten und ihre Ergebnisse der ganzen CAS-Gruppe präsentieren.


Teilnehmende

Der CAS IF Fokus Sek I richtet sich an alle, die…         

  • bereits im Bereich der integrativen Förderung arbeiten.
  • im Bereich der integrativen Förderung arbeiten wollen.       
  • als Klassen- und Fachlehrperson arbeiten und ihr integratives Wissen erweitern wollen.

Informationsveranstaltungen

Mittwoch, 22. Januar 2020
18.00 – 19.00 Uhr
18.00 – 19.00 Uhr
Dienstag, 17. März 2020
18.30 – 19.30 Uhr
18.30 – 19.30 Uhr

Ort: Uni/PH-Gebäude, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern, Raum siehe Infoscreen


Zulassung

Der CAS IF Fokus Sek I richtet sich an ausgebildete Lehrpersonen der Sekundarstufe I (EDK anerkanntes Diplom) mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung. 


Abschluss, Anrechnung und Finanzierung

Der CAS Integrative Förderung Fokus Sekundarstufe 1 wird bei erfolgreichem Abschluss mit dem Titel «Certificate of Advanced Studies PH Luzern in Integrativer Förderung Sekundarstufe 1» bestätigt.

Dieser CAS wurde als Bestandteil des MAS IF konzipiert und greift die spezifische Situation der Sekundarstufe I auf. Er kann jedoch auch als «Einzel-CAS» absolviert werden.

Der CAS IF Fokus Sek I wird zu 50 % vom Kanton Luzern mitfinanziert, sofern die Lehrperson im Kanton Luzern zu mind. 40 % unterrichtet. Liegt ein Ausbildungsvertrag mit dem Kanton Luzern vor (integrale Studienvariante des MAS IF) werden 90 % der Kurskosten zurückvergütet. Um eine definitive Unterrichtsqualifikation als IF-Lehrperson zu erhalten, muss der ganze MAS IF absolviert werden.​


Termine

Die Präsenzveranstaltungen finden freitags und teilweise samstags statt.


Kontakt


Anmeldung

Beginn
August 2020
spacer