DAS Integrative Förderung

Der Studiengang DAS Integrative Förderung vermittelt Kompetenzen zur Integrativen Förderung an Schulen. Er ermöglicht den Erwerb der Unterrichtsqualifikation als IF-Lehrperson im Kanton Luzern. Dieses Angebot ist konzipiert für bereits erfahrene IF-Lehrpersonen, die jedoch noch keine offizielle Unterrichtsqualifikation als IF-Lehrperson besitzen.

«Der ressourcenorientierte Umgang mit Heterogenität ist unser Hauptanliegen.»

Sabrina Eigenmann Studiengangleiterin
 

Modularer Studiengang mit vier Elementen:

CAS INLL (15 CP)

CAS INUE/IS (15 CP)

DaZ-Module (5 CP)

Reflexionsmodul (1 CP)
 

Übersicht

Studienziel
Diploma of Advanced Studies
Diploma of Advanced Studies
Teilnehmende
Lehrpersonen der Volksschule (KG, PS, SI, SII) mit mehrjähriger Erfahrung als IF/IS-Lehrperson und einem Alter von mind. 43 Jahren.
Lehrpersonen der Volksschule (KG, PS, SI, SII) mit mehrjähriger Erfahrung als IF/IS-Lehrperson und einem Alter von mind. 43 Jahren.
Anmeldeschluss
30.12.2022
30.12.2022
Beginn
September 2022
September 2022
Dauer

Beschreibung

Der DAS IF umfasst zwei CAS (INLL und INUE/IS), DaZ-Module im Umfang von 5 CP sowie Praxisbegleitung/Supervision im Umfang von 20h.
Nach dem erfolgreichen Absolvieren des CAS INLL, ist der Besuch des CAS INUE/IS möglich. Dieser wird nur alle zwei Jahre angeboten (19/20, 21/22, 23/24). Die DaZ-Module können parallel dazu an der PH Zug oder im Rahmen des CAS DaZIK an der PH Luzern absolviert werden. Das Reflexionsmodul (20h Supervision) wird am Schluss absolviert. Die einzelnen Elemente können innerhalb von zwei bis drei Jahren (1 Präsenztag pro Woche plus individuell planbares Selbststudium im Umfang von 2-8 h pro Woche) absolviert werden. Begleitend ist ein Arbeitspensum als IF/IS-Lehrperson von mind. 40% und höchstens 70% angezeigt.


Aufbau

Der DAS IF ist Bestandteil des MAS IF und orientiert sich am Produktprofil der PH Luzern. Die entsprechende Positionierung und Verortung der einzelnen Ausbildungselemente wird aus der untenstehenden Abbildung ersichtlich.


Teilnehmende

Das Angebot ist für erfahrenere IF-Lehrpersonen konzipiert, die noch keine Unterrichtsqualifikation als IF-Lehrperson besitzen.
Anmeldungen zum Angebot sind an folgende Bedingungen geknüpft:


  • Mindestalter 43 Jahre

  • Berufserfahrung als IF/IS-Lehrperson von mind. 3 Jahren (Anstellung zu 40%)

  • Empfehlungsschreiben als IF/IS-Lehrperson einer Schulleitung




Termine

Der CAS INLL muss vor dem CAS INUE/IS absolviert werden. Das Reflexionsmodul wird am Schluss in der Regel parallel zum letzten Weiterbildungselement besucht. 

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen für die jeweiligen CAS sowie für die Teilmodule separat durchgeführt werden müssen. Mit Anmeldung zum DAS sind Sie nicht gleichzeitig für die dazugehörigen CAS angemeldet.


Ergänzende Angebote


Mitfinanzierung DVS – Kanton Luzern

Der Kanton Luzern unterstützt alle Elemente des DAS IF mit 50 %. Informationen der Dienststelle für Volksschulbildung des Kantons Luzern finden sich unter folgendem Link:


Kontakt


Anmeldung

Beginn
September 2022
spacer