CAS 4-8 Unterrichten in heterogenen Gruppen

Wollen Sie sich mit einer Weiterbildung für den Unterricht mit heterogenen Gruppen von 4- bis 8-jährigen Kindern weiterentwickeln? Wollen Sie sich für eine integrationsfähige Schule, eine «Schule für alle» engagieren? Die PH Luzern unterstützt Sie mit dem Zertifikatslehrgang bei der Kompetenzerweiterung für die Bildung von 4- bis 8-jährigen Kindern.

Lehrpersonen Kindergarten KG Lehrpersonen 1./2. Primar 1/2 Lehrpersonen Basisstufe BS Lehrpersonen für Integrative Förderung IF

CAS 4-8 Unterrichten in heterogenen Gruppen

Spielen und Lernen  Pädagogische Diagnostik Altersgemischtes Lernen  Lehrplan 21, 1. Zyklus Zusammenarbeit in multiprofessionellen Lehrteams

Zertifikatsarbeit/Projektarbeit

«Der Mensch ist nur da Mensch, wo er spielt.»

Friedrich Schiller
(1759 - 1805)


Übersicht

Studienziel
Certificate of Advanced Studies
Certificate of Advanced Studies
ECTS-Punkte
11
11
Teilnehmende
Lehrpersonen der Stufe Kindergarten, Unterstufe Primar: 1./2. Klasse, Mehrjahrgangsklasse, Basisstufe, Grundstufe, Fachpersonen wie Schulische Heilpädagogin/ Schulischer Heilpädagoge (SHP), IF-Lehrpersonen, Wiedereinsteigerinnen/ Wiedereinsteiger, Zulassung «sur dossier» ist möglich.
Lehrpersonen der Stufe Kindergarten, Unterstufe Primar: 1./2. Klasse, Mehrjahrgangsklasse, Basisstufe, Grundstufe, Fachpersonen wie Schulische Heilpädagogin/ Schulischer Heilpädagoge (SHP), IF-Lehrpersonen, Wiedereinsteigerinnen/ Wiedereinsteiger, Zulassung «sur dossier» ist möglich.
Anmeldeschluss
30.04.2018
30.04.2018
Beginn
August 2018
August 2018
Dauer
31.08.2018 - 19.10.2019
31.08.2018 - 19.10.2019

Beschreibung

Der Weiterbildungsstudiengang ist modular aufgebaut. Er umfasst Pflicht-, Wahlpflicht- und Vertiefungsmodule. Die Teilnehmerin/ der Teilnehmer entscheidet sich bei der Anmeldung für zwei Wahlpflichtmodule. (Mehr können nach Absprache belegt werden). Das Grundlagenmodul verschafft Einblick in die Organisation und Arbeitsweise in der Weiterbildung, zentriert Themen wie das junge Kind im Kindergarten, altersgemischtes Lernen, Lehrplan 21/ 1. Zyklus und Unterrichten in multiprofessionellen Lehrteams. Im Abschlussmodul werden die Zertifikatsarbeiten, das wissenschaftliche Schreiben, das Einholen von Expertenwissen thematisiert. Am Ende der Weiterbildung werden die Zertifikatsarbeiten präsentiert. In den Wahlpflicht- und Vertiefungsmodulen, werden unter dem Blickwinkel 1. Zyklus Themen wie das Spiel/ Lernen im Spiel, exemplarisch die Fachbereiche Mathematik und Sprache (Deutsch) sowie die pädagogische Diagnostik ins Zentrum gestellt.


Aufbau


Ergänzende Angebote


Teilnehmende

Die Weiterbildung CAS 4-8 Unterrichten in heterogenen Gruppen richtet sich an Lehrpersonen der Stufen

  • Kindergarten,
  • 1./2. Klasse Unterstufe,
  • der Grund- oder Basisstufe,
  • Fachpersonen wie Schulische Heilpädagogin/Schulischer Heilpädagoge, IF- Lehrpersonen,
  • Wiedereinsteigerinnen/Wiedereinsteiger, die ihren Unterricht für heterogene Lerngruppen von 4- bis 8-jährigen Kindern weiterentwickeln wollen.

Für die Zulassung ist eine abgeschlossene pädagogische Grundausbildung (Lehrdiplom) sowie zwei Jahre Berufserfahrung im pädagogischen Bereich erforderlich. Die Zulassung „sur dossier“ ist möglich für Personen mit vergleichbarer und zertifizierter Ausbildung.


 Abschluss/Zertifikat

Die Weiterbildung CAS 4-8 Unterichten in heterogenen Gruppen ist ein Zertifikatslehrgang. Bei erfolgreichem Abschluss wird den Teilnehmern ein Zertifikat oder eine Bestätigung überreicht. Es ist wichtig zu wissen, dass ein Zertifikat nicht mit einem Diplom oder einer Diplomerweiterung gleichzusetzen ist.


Kontakt


Anmeldung

Beginn
August 2018
spacer