Heidelberger Kompetenztraining HKT – Vertiefung HKT Instruktor*innenkurs – Profilkurs AHA!

Lehrpersonen SEK II Berufsfachschulen S2BLehrpersonen SEK II Mittelschulen S2MLehrpersonen für Integrative Förderung IFSchulische Heilpädagog/-innen SHPLogopäd/-innen LgSchulleitungen SLSchulsozialarbeiter/-innen SSALehrpersonen Zyklus 1 Z1Lehrpersonen Zyklus 2 Z2Lehrpersonen Zyklus 3 Z3

Übersicht

Daten
Fr.26.01.202418:00-21:00 Uhr
Sa.27.01.202408:30-15:30 Uhr
Fr.09.02.202418:00-21:00 Uhr
Sa.10.02.202408:30-15:30 Uhr
Sa.04.05.202408:30-15:30 Uhr
Mi.19.06.202418:00-21:00 Uhr
Fr.26.01.202418:00-21:00 Uhr
Sa.27.01.202408:30-15:30 Uhr
Fr.09.02.202418:00-21:00 Uhr
Sa.10.02.202408:30-15:30 Uhr
Sa.04.05.202408:30-15:30 Uhr
Mi.19.06.202418:00-21:00 Uhr
Region
Luzern
Luzern
Subventionierte Kosten Die subventionierten Kosten gelten für alle Lehrpersonen der Volksschule sowie für alle Gymnasiallehrpersonen des Kantons Luzern.
Fr. 600.00
Fr. 600.00
Vollkosten Die Vollkosten gelten für alle auswärtigen Lehrpersonen wie auch gesamtschweizerisch für alle Berufsfachschullehrpersonen.
Fr. 600.00
Fr. 600.00
Kursdauer (Stunden)
28.5
28.5
Hinweis
Es hat noch freie Plätze, die Durchführung ist noch offen
Es hat noch freie Plätze, die Durchführung ist noch offen

Beschreibung

Nach dem Besuch des HKT-Anwender*innen-Trainings (Profilkurs Modul 2) besteht die Möglichkeit, HKT Instruktor*in zu werden.
Ziel des Instruktorenkurses ist es, HKT Anwendertrainings für andere Personen (Klasse, Schüler, Kursgruppe, Studierende, Sportmannschaft etc.) selbständig anleiten und durchführen zu können. Teilnehmende erhalten dazu vertiefte theoretische Kenntnisse zum Training sowie ein erweitertes Repertoire an Methoden und Übungen. Zudem wenden die Teilnehmenden die Instrumente nochmals persönlich an in Bezug auf ihre eigenen Ziele und in konkreten Anwendungssituationen im Kurs.

Für die Anerkennung als Instruktor*in HKT müssen zwei Anwendertrainings unter Supervision geleitet und dokumentiert werden. Diese eigenen HKT-Projekte und die Supervisionen sind in den Kursablauf integriert. Dies ermöglicht den Teilnehmenden, ihre Instruktor*innen-Anerkennung auch wirklich zu erlangen und sich in der HKT-Anwendung sicher zu fühlen.

Der Kurs erfüllt die Qualitäts-Richtlinien des Fördervereins FQHKT.

Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher Kurs mit vielen Übungen und Materialien, die Sie in Ihren HKT Anwendertrainings einsetzen können:
- Anwendertraining vertiefen und in verschiedenen Situationen einsetzen
- Vertiefte theoretische Hintergründe für das Mentaltraining
- Kennenlernen weiterer Übungen und Aufbau eines breiten Repertoires für verschiedene Settings. Anwendung für verschiedene Zielgruppen
- Planung und Durchführung von zwei HKT-Projekten (Anwendertrainings)
- Präsentation und Reflexion der Erfahrungen

Voraussetzung für die Kursteilnahme ist der Abschluss von Modul II.

Ziele
- Sie verfügen über gute theoretische Kenntnisse der HKT-Grundlagen.
- Sie verfügen über ein breites Repertoire an Übungen zu allen HKT-Schritten.
- Sie sind in der Lage, HKT-Anwendertrainings für verschiedene Zielgruppen und Settings zu planen.
- Sie fühlen sich sicher, in der Umsetzung der Anwendertrainings und in der Begleitung der Teilnehmenden.
- Sie können die Anwendertrainings in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) reflektieren und optimieren.

Arbeitsweise
- Präsenztage zur Vertiefung der theoretischen Grundlagen
- Viele zusätzliche Übungen für alle HKT konkret erleben
- Supervision für die geplanten Anwendertrainings
- Durchführung der Anwendertrainings im eigenen beruflichen Alltag

Bemerkungen

Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.


Kontakt


Anmeldung

Beginn
26.01.2024
spacer