Grundlagen: Integrative Begabungs- und Begabtenförderung – Profilkurs

IF Lehrpersonen für Integrative FörderungSHP Schulische Heilpädagog/-innen

Übersicht

Daten
Fr.28.10.202216:30-20:00 Uhr
Sa.29.10.202209:00-16:00 Uhr
Mi.16.11.202213:30-17:00 Uhr
Mi.18.01.202313:30-17:00 Uhr
Fr.28.10.202216:30-20:00 Uhr
Sa.29.10.202209:00-16:00 Uhr
Mi.16.11.202213:30-17:00 Uhr
Mi.18.01.202313:30-17:00 Uhr
Region
Luzern
Luzern
Subventionierte Kosten Die subventionierten Kosten gelten für alle Lehrpersonen der Volksschule sowie für alle Gymnasiallehrpersonen des Kantons Luzern.
Fr. 600.00
Fr. 600.00
Vollkosten Die Vollkosten gelten für alle auswärtigen Lehrpersonen wie auch gesamtschweizerisch für alle Berufsfachschullehrpersonen.
Fr. 600.00
Fr. 600.00
Kursdauer (Stunden)
45
45
Hinweis
Es hat noch freie Plätze, die Durchführung ist noch offen
Es hat noch freie Plätze, die Durchführung ist noch offen

Beschreibung

In diesem Kurs lernen Sie Grundlagen der Begabungs- und Begabtenförderung kennen. Sie lernen Kinder mit besonderen Begabungen zu erkennen und konkrete Förderangebote auf deren individuellen Bedürfnisse auszurichten.

Lernsetting
Neben den Präsenzveranstaltungen und dem Literaturstudium haben die Teilnehmenden Zugang zu einer digitalen Lernumgebung. Diese bietet die Möglichkeit, sich im Umfang von ca. 12 Stunden in verschiedene Themenfelder der IBBF zu vertiefen und damit die Weiterbildung auf die individuellen Interessen abzustimmen.

Ziele
- Sie kennen grundlegende Definitionen und Modelle.
- Sie kennen Verfahren zur Identifizierung von Begabungen und Begabten, die im Unterricht angewendet werden können und erhalten Einblick in die psychologische Hochbegabtendiagnostik.
- Sie hören, wie begabte Jugendliche ihre Schulzeit erleb(t)en und wissen, welche Schwierigkeiten nicht trotz, sondern wegen hoher Begabung auftreten können.
- Sie kennen Grundlagen einer Pädagogik der (Hoch-) Begabung.
- Sie haben einen Überblick über ausgewählte Möglichkeiten der konkreten Förderung.

Voraussetzung
- Master in Schulischer Heilpädagogik oder MAS Integrative Förderung

Arbeitsweise
16.5 Std. Präsenzunterricht in Luzern
28.5 Std. Selbststudium

Die 45 Stunden Aufwand entsprechen 1.5 ECTS-Punkten. Nach Abschluss eines Moduls erhalten Sie einen Kursnachweis.
Der gesamte Profilkurs wird mit einem Kurszertifikat abgeschlossen.

Bemerkungen

Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.


Kontakt


Anmeldung

Beginn
28.10.2022
spacer