Bindungsorientierte Haltung im Schulalltag – Transferkurs

Lehrpersonen für Integrative Förderung IFSchulische Heilpädagog/-innen SHPMitarbeitende in Tagesstrukturen TgSSchulleitungen SLSchulsozialarbeiter/-innen SSALehrpersonen Zyklus 1 Z1Lehrpersonen Zyklus 2 Z2Lehrpersonen Zyklus 3 Z3Klassenassistenz KA

Übersicht

Daten
Sa.22.10.202209:00-16:30 Uhr
Sa.22.10.202209:00-16:30 Uhr
Region
Luzern
Luzern
Subventionierte Kosten Die subventionierten Kosten gelten für alle Lehrpersonen der Volksschule sowie für alle Gymnasiallehrpersonen des Kantons Luzern.
Fr. 60.00
Fr. 60.00
Vollkosten Die Vollkosten gelten für alle auswärtigen Lehrpersonen wie auch gesamtschweizerisch für alle Berufsfachschullehrpersonen.
Fr. 150.00
Fr. 150.00
Kursdauer (Stunden)
6.5
6.5
Hinweis
Es hat noch freie Plätze, die Durchführung ist noch offen, Holkurs möglich
Es hat noch freie Plätze, die Durchführung ist noch offen, Holkurs möglich
Kommentar zu Holkurs
Subv. Pauschale CHF 975.00
Subv. Pauschale CHF 975.00

Beschreibung

Spätestens seit der Hattie Studie wissen wir: die Beziehung zur Ihnen als Lehrperson ist für den Schulerfolg von Kindern entscheidend. Warum das so ist, kann die Bindungstheorie gut erklären. Der Bindungsstil eines Kindes hat grosse Auswirkungen auf sein Lern und Sozialverhalten und ist daher für die Schule von grosser Wichtigkeit. In dieser Weiterbildung erhalten Sie das wichtigste Grundlagenwissen zum Thema Bindung und werden darauf sensibilisiert, den Bindungsstil eines Kindes zu erkennen. Das hilft Ihnen, herausforderndes Verhalten neu einzuordnen und so einen anderen Blick auf das Kind zu erhalten. Es werden Strategien vermittelt, um zu einer bindungsorientierten Haltung zu gelangen und im Alltag fördernd mit Kindern mit unterschiedlichen Bindungsstilen umzugehen. Dies kann das Wohlbefinden und die Leistungen einzelner Kinder deutlich verbessern und trägt damit zu einem gesunden Klassen und Schulklima bei.

Bemerkungen

Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.


Kontakt


Anmeldung

spacer