Summer School Medien & Informatik

Social Media, Smartphones, Tablets, Smartboard, Clouds und Apps sind schon längst Teil unseres (Schul-) Alltags geworden. Tagtäglich nutzen wir digitale Medien ob privat oder beruflich. Mit der Einführung des Modullehrplanes Medien und Informatik des Lehrplans 21 sind Schulen und Lehrpersonen aufgefordert, die Schülerinnen und Schüler auf die digitalisierte Welt vorzubereiten und verschiedenste Themen und Fragestellungen in ihrem Unterricht zu behandeln.

Beschreibung

Der Schwerpunkt der Summer School liegt in diesem Jahr auf der Informatik. In Inputreferaten und Tageskursen beschäftigen wir uns beispielsweise mit Entwicklungen und Trends der Informatik, Programmieren, Daten und Algorithmen (Kursnummer 84.40.16) oder der Lernumgebung «TigerJython» zur Programmiersprache Python (Kursnummer 84.40.09).

In frei wählbaren Tages­kursen können Sie persönliche Weiterbildungs­schwerpunkte setzen. Besuchen Sie den Tageskurs von Prof. Dr. Hromkovic zu Algorithmen und Programmieren im Informatikunterricht (Kursnummer 84.40.12), lernen Sie auf Photoshop Strategien der Ornamentierung (Kursnummer 84.40.05) kennen, erweitern Sie Ihre Kompetenzen im Fördern mit digitalen Medien (Kursnummer 84.40.10) oder tauchen Sie in die Selfie-Welt Ihrer Schülerinnen und Schüler (Kursnummer 84.40.18) ein. Im Kursprogramm finden Sie sicherlich ein passendes Angebot.

Die Abende der Summer School sind für den Aus­tausch und das gemeinsame Arbeiten reser­viert. So können Sie sich in das gewählte Tagesthema vertiefen, sich über eines der anderen Angebote informieren, gemeinsam Anwendungen erlernen oder gestellte Aufgaben und Probleme lösen.


Übersicht

Daten
Daten
9. Juli – 13. Juli 2018
9. Juli – 13. Juli 2018
Kosten
Kosten

1-Tagespass:  CHF 360.–
2-Tagespass:  CHF 650.–
3-Tagespass:  CHF 900.– 
4-Tagespass:  CHF 1120.–
5-Tagespass:  CHF 1300.–
5-Tagespass  für Schulen: CHF 1300.–

1-Tagespass:  CHF 360.–
2-Tagespass:  CHF 650.–
3-Tagespass:  CHF 900.– 
4-Tagespass:  CHF 1120.–
5-Tagespass:  CHF 1300.–
5-Tagespass  für Schulen: CHF 1300.–

Hinweis
Hinweis
Bitte bringen Sie Ihre eigenen Arbeitsgeräte mit. Die Geräte müssen einen Zugang an das öffentliche Netz ermöglichen.
Bitte bringen Sie Ihre eigenen Arbeitsgeräte mit. Die Geräte müssen einen Zugang an das öffentliche Netz ermöglichen.
Anmeldung
Anmeldung
Die Summer School kann als ganze Weiterbildungswoche oder an einzelnen Tagen besucht werden. Mit der Anmeldung für einen Tageskurs wird ein Tagespass erworben, der zur Teilnahme am Rahmenprogramm und am ausgewählten Tageskurs berechtigt. Um an mehreren Kurstagen teilzunehmen, melden Sie sich einfach an mehrere Tageskurse an.
Die Summer School kann als ganze Weiterbildungswoche oder an einzelnen Tagen besucht werden. Mit der Anmeldung für einen Tageskurs wird ein Tagespass erworben, der zur Teilnahme am Rahmenprogramm und am ausgewählten Tageskurs berechtigt. Um an mehreren Kurstagen teilzunehmen, melden Sie sich einfach an mehrere Tageskurse an.

Inputreferate

Die Informatikforschung an der ETH Zürich geniesst international hohes Ansehen – aber woran wird an der ETH eigentlich geforscht? Und welche zukünftigen Entwicklungen lassen sich daraus ablesen? In diesem Inputreferat werden unterschiedliche Forschungsschwerpunkte am ETH-Departement Informatik vorgestellt und mit aktuellen Entwicklungen und (potentiellen) zukünftigen Trends innerhalb der Informatik in Zusammenhang gesetzt. Ein Schwerpunkt wird dabei auf der Frage liegen, inwieweit diese dabei helfen können Software sicherer und allgemein besser zu machen.    

Dienstag 10. Juli 2018 / 8.30 bis 9.10 Uhr  

Referent: Dr. Malte Scherhoff

Die Teilnehmenden erfahren, wie Kinder bereits im Zyklus 1 erste Schritte ins Programmieren und in die Informatik lernen können (Stichworte: Programmieren von klein auf mit Bee-Bots, Die Mini-Biber, CS-Unplugged). Danach werden die beiden Programmiersprachen für Kinder LOGO und Scratch vorgestellt. Das Referat soll einen Einblick in die vielfältige und spannende Welt der «Informatik für Kinder» geben. Die Teilnehmenden sollen Interesse und Lust bekommen, das eine oder andere hinterher im Unterricht selber auszuprobieren.

Mittwoch 11. Juli 2018 / 8.30 bis 9.10 Uhr

Referent: Dr. Prof. Bernd Gärtner

Informatik ist so alt wie die Wissenschaft selbst. Digitalisierung als Darstellung von Informationen durch Folgen von Symbolen ist mit der Entwicklung der ersten Schrift und somit mit der ersten Big Data Krise vor 5400 Jahren in Mesopotamien verbunden. Die Automatisierung und somit Algorithmik war die Quelle der Effizienz der Entwicklung von menschlichen Kulturen und somit sind ihre Wurzel noch älter. Deswegen darf ein Informatikunterricht nicht auf die Bekanntschaft mit den Produkten der Wissenschaft und Technologie fokussieren, sondern auf die Prozesse der Wissenserzeugung und der Erfindungen aus der historischen Perspektive und somit mit dem Motto «Erziehen wir Gestalter und Produzenten und nicht nur Konsumenten der IT». Die Hauptziele des nachhaltigen Informatikunterrichts sind:

  1. Die von den Menschen geschaffene Welt zu verstehen, steuern und mitgestalten können.
  2. Das Erreichen von Grundkompetenzen in der Sprache und in der Mathematik fördern.
  3. Die konstruktive Denkweise der technischen Disziplinen in die allgemeine Bildung zu bringen.

Donnerstag 12. Juli 2018 / 8.30 bis 9.10 Uhr

Referent: Prof. Dr. Juraj Hromkovic

Das Referat zeigt auf, wie Kinder und Jugendliche in der Schweiz mit Medien umgehen, mit welchen Herausforderungen sie konfrontiert sind und welche Kompetenzen sie sich aneignen. Das Hineinwachsen in eine digitalisierte Gesellschaft wird durch Selbstsozialisation, Rollenmodelle von erwachsenen Bezugspersonen und systematische Bildungsbemühungen beeinflusst. Neue Medienangebote und Technologien legen neue Nutzungsformen nahe, welche die Sozialisanden neugierig erproben. Was es braucht, damit die Chancen stärker als die Risiken zum Tragen kommen, wird in einem dynamischen Aushandlungsprozess zwischen allen Beteiligten erarbeitet. Den Wandel im Medienalltag genau zu beobachten, ist eine wichtige Grundlage für die Medienbildung.

Freitag 13. Juli 2018 / 8.30 bis 9.10 Uhr

Referent: Prof. Dr. Daniel Süss


Tageskurse 9. Juli 2018


Tageskurse 10. Juli 2018


Tageskurse 11. Juli 2018


Tageskurse 12. Juli 2018


Tageskurse 13. Juli 2018


Abendprogramm

Lern_Lounge
Die Abende sind für den Austausch und das gemeinsame Arbeiten reserviert. So können Sie sich in das gewählte Tagesthema vertiefen, sich über eines der anderen Angebote informieren, gemeinsam Anwendungen erlernen oder gestellte Aufgaben und Probleme lösen.
Die Abende sind für den Austausch und das gemeinsame Arbeiten reserviert. So können Sie sich in das gewählte Tagesthema vertiefen, sich über eines der anderen Angebote informieren, gemeinsam Anwendungen erlernen oder gestellte Aufgaben und Probleme lösen.
Informatikprojekte
Am Dienstagabend stellen Jugendliche ihre persönlichen Informatikprojekte vor.
Am Dienstagabend stellen Jugendliche ihre persönlichen Informatikprojekte vor.
«Code & Make – Walk-In-Party»
Am Donnerstag warten spannende und herausfordernde und praktische Aufgaben auf alle Neugierigen. Informatische Bildung werden Sie «be-greifen», «ent-rätseln», «in-formieren», «be-denken».
Am Donnerstag warten spannende und herausfordernde und praktische Aufgaben auf alle Neugierigen. Informatische Bildung werden Sie «be-greifen», «ent-rätseln», «in-formieren», «be-denken».

Kontakt


spacer