Micro-Kurs: Geflüchtete Kinder – Sprache und Lernen

Sie möchten Schüler*innen aus der Ukraine dabei unterstützen, dass sie dem Unterricht sprachlich folgen können und sind interessiert, ihre Erstsprache (Ukrainisch, Russisch) beim Lernen als Ressource einzubeziehen?

Wann:
Mittwoch, 5. April 2023, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Wo:
Online-Kurs via Zoom

 

Für geflüchtete Schüler*innen ist es wichtig, dass sie ihre Erstsprache erhalten und beim Lernen in der Schule als Ressource nutzen können. Nach einem Input zum Thema Mehrsprachigkeit bekommen Sie praktische Anregungen, wie Sie mit wenig Aufwand Lernmaterialien zweisprachig anbieten können (Deutsch und Ukrainisch oder Russisch). Mit Hilfe einer App übersetzen Sie mündliche Anweisungen, Internetseiten und versehen Ihre Powerpoint-Präsentation mit Untertiteln. Sie erfahren, wo Sie zweisprachige Bücher und Bücher auf Ukrainisch/Russisch ausleihen können und welche Lehrmittel die Schüler*innen in der Ukraine verwendet haben. Abschliessend teilen Sie Ihre Erfahrungen mit den anderen Teilnehmer*innen und geben sich gegenseitig Tipps für den Unterricht.

Dieser Micro-Kurs bildet zusammen mit dem Micro-Kurs «Schulsystem und Sprache der Ukraine» eine Kursreihe. Die beiden Micro-Kurse können auch einzeln besucht werden. 

  • Leitung:  Andrea Haenni Hoti, Professorin für Bildungs- und Sozialwissenschaften an der Pädagogischen Hochschule Luzern
  • Zielgruppen: Zyklus 1 (1. und 2. Klasse), Zyklus 2, Zyklus 3, IF, DaZ

Kontakt

Sachbearbeiterin
Nadine Bläsi
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
nadine.blaesi@phlu.ch
spacer