Bildung und Raum

Die Verbindung von Lernen und Raum ist das zentrale Thema des Kolloquiums.

Wann:
Freitag, 22. Oktober 2021, 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr
Wo:
Uni/PH-Gebäude (UP)
Hörsaal 6

Matching, Stretching, Celebrating – Ideal Learning Environment

Matching, Stretching, Celebrating – Teun van Wijk zufolge ist diese Vision von Spencer Kagan das «Yin und Yang» der Lernumgebung.  Das Prinzip ist auf Mikro-, Meso- und Makroebene anwendbar, vom Stuhl bis zur Stadt. Anhand verschiedener Beispiele aus seiner Praxis in den Niederlanden, in Deutschland und im Oman erläutert Teun van Wijk, was er darunter versteht und wie es in der Praxis umgesetzt wird. 

Die Teilnehmer erhalten Erkenntnisse, die sie in der Praxis anwenden können.

Referent: Teun van Wijk, ICS Fachberater für die Vernetzung von Bildung und
Architektur

Weitere Informationen zum Thema Lernraum

Auch der zweite Beitrag von Prof. Ass. Beate Weyland (freie Universität Bozen) behandelt das Thema Bildung und Raum.

Covid-Zertifikat ist eine Voraussetzung für diese Veranstaltung. 


Kontakt

Assistentin IPU, Kommunikationsverantwortliche F+E, Sachbearbeitung KM
Sandra Betschart
Sentimatt 1
6003 Luzern
sandra.betschart@phlu.ch
Portrait
spacer