Klaus Joller-Graf

Klaus Joller-Graf
Prof. Dr. phil.
Sentimatt 1
6003 Luzern
klaus.joller@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Fachleitung Berufsstudien (HP)
  • Dozent MA SHP
  • Projektleiter

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

  • Umgang mit Heterogenität
  • Integration
  • Didaktik des integrativen Unterrichts
  • Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • Kompetenzorientierter Unterricht

Aus- und Weiterbildung

  • 1986 - 1991
    Ausbildung zum Primarlehrer am Lehrerseminar Rickenbach SZ
  • 1993 - 2000
    Pädagogikstudium an der Universität Zürich bei Herrn Prof. Dr. Kurt Reusser mit den Nebenfächern Sonderpädagogik (Prof. Dr. Wilfried Schley) und Allgemeine Didaktik des Mittelschulunterrichts (Prof. Dr. Heinrich Keller)
  • 2000
    Lizentiat der Philosophischen Fakultät Universität Zürich (Lizentiatsarbeit mit dem Titel Lehrerinnen und Lehrer des zweiten Bildungswegs. Empirische Untersuchung der Selbstwahrnehmung im Vergleich mit dem ersten Bildungsweg)
  • 2001 - 2004
    Doktorand an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
  • 2004
    Promotion mit der Dissertation Didaktik des integrativen Unterrichts
  • seit 2018
    Student im Masterstudiengang Higher Education (Prof. Gabi Reinmann) an der Universität Hamburg

Berufliche Tätigkeiten

  • 1991 - 1993
    Primarlehrer an der Primaroberstufe in Stans
  • seit 1993
    Diverse Stellvertretungen auf der Primarschulstufe und der Sekundarstufe I
    Tätigkeit als Lehrerweiterbildner
  • 1994 - 1995
    Praktikum im Rahmen des Projektkurses für Bezirksschullehrerinnen und lehrer am Didaktikum in Aarau
  • 1995
    Halbjähriges Praktikum als Journalist bei der Neuen Nidwaldner Zeitung in Stans
  • 1995 - 1996
    Semesterassistent im Fachbereich Pädagogische Psychologie II an der Universität Zürich
    Teilzeitstelle an der Werkschule Stans als Schulischer Heilpädagoge
  • 1996 - 1997
    Dozent für Lern - und Arbeitstechnik an der Höheren Technischen Lehranstalt Technikum in Horw (Blockkurse)
  • 1998 - 2001
    Anstellung im Rahmen von 50% als Schulischer Heilpädagoge in Stansstad
    Aufbau der Integration auf der Sekundarstufe I
  • 2001 - 2004
    Assistent im Rahmen von 50% am Institut für Sonderpädagogik der Universität Zürich (Studienbereich I)
    Leiter des Forschungsprojekts Didaktik des integrativen Unterrichts
    Doktorand bei Prof. Dr. Wilfried Schley
    Dozent am Sonderpädagogischen Institut der Universität Zürich mit einem Themenschwerpunkt im Bereich Integrativer Unterricht
  • 2003 - 2005
    Dozent für Pädagogik und Psychologie am Lehrerseminar St. Michael in Zug
  • seit 2004
    Dozent an der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz (PHZ) bzw. ab 2013 an der Pädagogischen Hochschule Luzern (PHLU)
  • 2006 - 2013
    Projektleiter am Institut für Schule und Heterogenität (ISH) der PHZ Luzern
  • 2013 - 2017
    Beauftragter für Kompetenzorientierten Unterricht an der PH Luzern

Publikationen

Joller-Graf, Klaus (2019). Rezeptbuch kompetenzfördernd unterrichten: Wenn Wissen wirksam wird. Bern: Haupt.

Joller-Graf, Klaus (2015). Wie Wissen wirksam wird: Merkmale eines kompetenzfördernden Unterrichts. Entwicklungsschwerpunkt Kompetenzorientierter Unterricht, Pädagogische Hochschule Luzern. Luzern: Pädagogische Hochschule Luzern.

Lienhard-Tuggener, P.; Joller-Graf, Klaus & Mettauer Szaday, B. (2015). Rezeptbuch schulische Integration. Auf dem Weg zu einer inklusiven Schule. Bern: Haupt.

Buholzer, Alois; Joller-Graf, Klaus; Kummer Wyss, Annemarie & Zobrist, Bruno (2012). Kompetenzprofil zum Umgang mit heterogenen Lerngruppen. Münster/Zürich: LIT.

Lienhard-Tuggener, P.; Joller-Graf, Klaus & Mettauer Szaday, B. (2011). Rezeptbuch Integration. Auf dem Weg zu einer inklusiven Schule. Bern: Haupt.

Joller-Graf, Klaus (2006). Lernen und Lehren in heterogenen Gruppen - Zur Didaktik des integrativen Unterrichts: Module der Lehrerbildung. Donauwörth, Luzern: Auer & Comenius.

Zutavern, Michael; Häcker, Thomas & Joller-Graf, Klaus (2014). Doppeldecker Kompetenzförderung. Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 12(1), 4-6.

Buholzer, Alois; Joller-Graf, Klaus & Tanner Merlo, Sabine (2014). Auf dem Weg zur inklusiven Schule. Jahrbuch Schulleitung 2014, 268-274.

Buholzer, Alois; Joller-Graf, Klaus; Kummer Wyss, Annemarie & Zobrist, Bruno (2013). Mit Kompetenzrastern den Unterricht beurteilen. profi-L, 13(1), 22-23.

Joller-Graf, Klaus; Kummer Wyss, Annemarie; Zobrist, Bruno & Buholzer, Alois (2012). Reflexion der eigenen Professionalität mit Kompetenzrastern. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik (SZH), 18(9), 13-21.

Buholzer, Alois & Joller-Graf, Klaus (2012). Massgeschneidertes Lernen ermöglichen: Folio. Die Zeitschrift des BCH / FPS. Für Lehrpersonen in der Berufsbildung., 137(1), 26-31.

Joller-Graf, Klaus & Zobrist, Bruno (2012). Inklusive Schulsysteme: Wodurch zeichnen sie sich aus? Grundschule. Magazin für Aus- und Weiterbildung, 44(3), 7-9.

Joller-Graf, Klaus & Zobrist, Bruno (2011). Hier ist jeder irgendwie anders: Heterogene Lerngruppen erfolgreich unterrichten. Grundschule. Magazin für Aus- und Weiterbildung, 43(2), 48-50.

Buholzer, Alois & Joller-Graf, Klaus (2011). Integration und Inklusion an Schweizer Schulen. Journal für LehrerInnenbildung, 11(4), 40-44.

Joller-Graf, Klaus; Tanner Merlo, Sabine & Buholzer, Alois (2010). Integrierte Sonderschulung aus Sicht der Regellehrpersonen. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik (SZH), 16(5), 17-23.

Joller-Graf, Klaus & Sturny, Gabriel (2010). Welche Kompetenzen sollen Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen in ihrer Ausbildung erwerben? Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik (SZH), 16(1), 8-16.

Sturny, Gabriel; Joller-Graf, Klaus; Achermann, Bruno & Grossrieder, Ivo (2009). Zwei Profile in der Lehrerinnenbildung: Master für Schulische Heilpädagogik (MA SHP) und Weiterbildungsmaster Integrative Förderung (MAS IF). LLV-Diskurs, 08-09(5), 7-8.

Joller-Graf, Klaus; Tanner Merlo, Sabine & Buholzer, Alois (2009). Forschungsprojekt zur Integration von Kindern mit einer geistigen Behinderung. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 15(4), 35-41.

Buholzer, Alois & Joller-Graf, Klaus (2009). Zu komplex: Wie inklusives Lernen Schule verändert. Die Grundschule, 41(1), 18-20.

Sturny, Gabriel & Joller-Graf, Klaus (2008). Ausbildung von Schulischen Heilpädagoginnen und Heilpädagogen in der Zentralschweiz neu gestaltet. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik (SZH), 14(2), 11-15.

Joller-Graf, Klaus (2008). Integration: jetzt auch das noch?!? Churer Schulzeitung. Sondernummer Integration, 4-9.

Joller-Graf, Klaus (2005). Klassenwiederholung. Determinanten, Wirkungen und Konsequenzen. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN), 367-367.

Joller-Graf, Klaus (2003). Didaktik des integrativen Unterrichts: auch das noch? Mitteilungsblatt Arbeitsgemeinschaft der bernischen Lehrkräfte für Spezialunterricht bei Lernstörungen im Bereich Sprache und Mathematik (AGL) und Verein ambulant tätiger Heilpädagoginnen und Heilpädagogen (vath)., 2-5.

Joller-Graf, Klaus (2003). Didactique de l'enseignement intégratif: Apercu. Centre suisse de pédagogie spécialisée, (8), 12-19.

Joller-Graf, Klaus (2002). Didaktik des integrativen Unterrichts: ein Abriss. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 12, 12-18.

Joller-Graf, Klaus (2002). Braucht der integrative Unterricht eine besondere Didaktik. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 10, 4-9.

Joller-Graf, Klaus (2000). Selbstwahrnehmung von Lehrerinnen und Lehrern des zweiten Bildungswegs. Beiträge zur Lehrerbildung, 18(2), 192-198.

Joller-Graf, Klaus (2016). Kompetenzfördernder Unterricht: Impulse für eine wirkungsorientierte Unterrichtsentwicklung. In G. Birkigt (Hrsg.), Kompetenzorientierter Unterricht. Anregungen für die Schulleitung (43-60). Raabe: Stuttgart.

Joller-Graf, Klaus (2015). Kompetenzfördernder Unterricht: Impulse für eine wirkungsorientierte Unterrichtsentwicklung. In H. Buchen, L. Horster, H.-G. Rolff (Hrsg.), Schulleitung und Schulentwicklung. Führen - Managen - Steuern, Grundwerk (Vol.E 2.74, 1-18). Stuttgart: Raabe.

Joller-Graf, Klaus & Zobrist, Bruno (2014). Inklusive Schulsysteme. In D. Vanier & P. Wendt (Hrsg.), Die inklusive Schule hier und jetzt. Anregungen, Alltagserfahrungen und Ausblicke (174-178). Braunschweig: Westermann.

Joller-Graf, Klaus & Zobrist, Bruno (2014). Hier ist jeder irgendwie anders. In D. Vanier & P. Wendt (Hrsg.), Die inklusive Schule hier und jetzt. Anregungen, Alltagserfahrungen und Ausblicke (137-142). Braunschweig: Westermann.

Buholzer, Alois & Joller-Graf, Klaus (2014). Zu komplex. In Vanier, D. & Wendt, P. (Hrsg.), Die inklusive Schule hier und jetzt. Anregungen, Alltagserfahrungen und Ausblicke. (149-153). Braunschweig: westermann.

Joller-Graf, Klaus & Tanner Merlo, Sabine (2012). Wie gelingt Integrierte Sonderschulung. In Lanfranchi; Steppacher (Hrsg.), Schulische Integration gelingt. Gute Praxis wahrnehmen, Neues entwickeln (148-165). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Joller-Graf, Klaus (2010). Binnendifferenziert unterrichten. In A. Buholzer; A. Kummer (Hrsg.), Alle gleich - alle unterschiedlich! Zum Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht (122-137). Zug: Klett und Balmer.

Joller-Graf, Klaus (2008). Heterogenität im Unterricht: Eine Bühne, zwei Partner. In Wilfried Schley (Hrsg.), Systemische Sonderpädagogik. Empirische Beiträge und reflexiv-kritische Perspektiven. (95-120). Bern: Haupt.

Joller-Graf, Klaus (2008). Unterrichtsentwicklung: Wege zum offenen Unterricht. In K. Aregger; E. M. Waibel (Hrsg.), Entwicklung der Person durch Offenen Unterricht. Das Kind im Mittelpunkt: Nachhaltiges Lernen durch Persönlichkeitserziehung. Module der Lehrerbildung (26-42). Augsburg: Brigg Pädagogik.

Kummer Wyss, Annemarie; Joller-Graf, Klaus & Roth, Hans (2013). Die Praxis der Schulischen Standortgespräche im Kanton Zürich: Evaluationsbericht Z.Hd. Volksschulamt, Abteilung Sonderpädagogisches, Kanton Zürich (Bericht). Zürich.

Krammer, Kathrin; Zutavern, Michael; Joller-Graf, Klaus; Lötscher, Hanni & Senn, Werner (2012). Referenzrahmen der PH Luzern: Handlungsfelder - Professionskompetenzen - Kompetenzaspekte (Bericht). Pädagogische Hochschule, Luzern.

Joller-Graf, Klaus & Tanner Merlo, Sabine (2011). Integration geistig behinderter Sonderschülerinnen und -schüler in Regelklassen der Zentralschweiz (Forschungsberichte der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz No. 27). Hochschule Luzern, Luzern.

Joller-Graf, Klaus (2008). Integration geistig behinderter Sonderschülerinnen und –schüler in Regelklassen der Zentralschweiz (Einblicke in die aktuelle Forschung). cohep, Bern.

Joller-Graf, Klaus (2004). Didaktik des integrativen Unterrichts. Dissertation, Universität Zürich, Schweiz.

Joller-Graf, Klaus & Tanner Merlo, Sabine (02.07.2012). Integration geistig behinderter Sonderschülerinnen und –schüler in Regelklassen der Zentralschweiz: Workshop am Symposium Integration von Kindern mit einer geistigen Behinderung. Ergebnisse aktueller Forschungen und zukünftige Perspektiven. SGBF-Kongress Bildungsungleichheit und Gerechtigkeit – Wissenschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen, Bern.

Joller-Graf, Klaus & Tanner Merlo, Sabine (24.11.2010). Integration geistig behinderter Sonderschülerinnen und –schüler in Regelklassen der Zentralschweiz. Forschungskolloquium, Luzern.

Joller-Graf, Klaus & Tanner Merlo, Sabine (24.03.2010). Integration geistig behinderter Sonderschülerinnen und Sonderschüler in Regelklassen der Zentralschweiz. 4. Forum Integrative Sonderschulung FiS, Hohenrain (Luzern).

Joller-Graf, Klaus & Tanner Merlo, Sabine (19.03.2010). Integrierte Sonderschulung in der Zentralschweiz: erste Ergebnisse einer laufenden Studie (Workshop). Integration gelingt! Bewährtes bewahren, Neues entwickeln, Zürich.

Joller-Graf, Klaus & Tanner Merlo, Sabine (10.09.2008). Integration geistig behinderter Sonderschülerinnen und Schüler in Regelklassen der Zentralschweiz (Workshop). Netzwerk Sonderpädagogik, Luzern.

Buholzer, Alois; Joller-Graf, Klaus; Kummer Wyss, Annemarie & Zobrist, Bruno (20.11.2009). Kompetenzprofil zum Umgang mit Heterogenität. Heterogenität und Chancengleichheit, Luzern.


Projekte

Im Projekt geht es darum, herauszufinden, welche Rahmenbedingungen und welches Verhalten der an einer Integration beteiligten Akteure ausschlaggebend sind, damit eine Integration aus Sicht von Eltern, Regellehrpersonen und SHP als erfolgreich eingeschätzt wird.

Details

Wie führen Lehr- und Fachpersonen «Schulische Standortgespräche» im Kanton Zürich durch? Im Auftrag des Kantons Zürich wurden an ausgewählten Schulen sog. «SSGs» evaluiert.

Details

Heterogene Lerngruppen fordern Lehrpersonen heraus! Worauf können sie achten, um der Vielfalt der Lernenden möglichst angemessen zu begegnen? Sechs Kompetenzfelder sind besonders bedeutsam, als Kompetenzraster beschrieben für jede Lehrperson als Reflexionsinstrument nutzbar.

Details

In diesem Unterrichtsentwicklungsprojekt werden die individuellen Diagnostik- und Förderkompetenzen der Lehrpersonen weiterentwickelt und eine adaptive Unterrichtsgestaltung aufgebaut. Neben Beratung und Weiterbildung umfasst dieses Projekt auch Supervision.

Details

Organisationen

spacer