Sabina Sennhauser Frei

Sabina Sennhauser Frei
lic. phil.
Sentimatt 1
6003 Luzern
sabina.sennhauser@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Dozentin Förderbereiche Sprache (Spracherwerbsstörungen), Lesen und Rechtschreiben (LRS) und Deutsch als Zweitsprache im Masterstudiengang Schulische Heilpädagogik (MA SHP), Heilpädagogik Bereich Sprachliche Schwierigkeiten & LRS im Regelstudium
  • Dozentin CAS INLL integrative Förderung (Bereich LRS)

Weitere Funktionen und Tätigkeiten

  • praktische logopädische Tätigkeit (kleines Pensum)

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

  • Sprachheilpädagogik: Sprachliche & Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (Erfassung, Förderung, Sprachheilpädagogischer Unterricht u.a.)
  • Im Rahmen der Dissertation: Heilpädagogik, Eugenik und Psychiatrie um die Jahrhundertwende

 


Aus- und Weiterbildung

  • gegenwärtig Doktoratsstudium in Heilpädagogik, Universität Fribourg
  • Lizentiat in Heilpädagogik, Differentielle Heilpädagogik, Pädagogik und pädagogischer Psychologie (Universität Fribourg)
  • Heilpädagogisches Diplom in Logopädie (Universität Fribourg)
  • Kantonales Primarlehrerpatent (Maturitätsgebundener Kurs, Kreuzlingen, Thurgau)
  • Auslandjahr (Italien), Bestandene Aufnahmeprüfung der Kunstakademie Firenze
  • Eidgenössisch anerkannte Matura Typus B (Thurgau)

Berufliche Tätigkeiten

  • gegenwärtig Dozentin im Masterstudiengang SHP PH Luzern, im Regelstudium (Heilpädagogik Bereich Sprachliche Schwierigkeiten und LRS) und logopädische Tätigkeit im regionalen Schuldienst
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Diplomassistentin in der Abteilung Logopädie des Heilpädagogischen Instituts der Universität Fribourg und Logopädin am Regionalen Schuldienst des Heilpädagogischen Instituts Fribourg
  • Logopädin an der Primarschule Romanshorn
  • Primarlehrerin (Thurgau)
  • Kaufmännische Sachbearbeitung

Publikationen

Sennhauser Frei, Sabina (2010). «Nicht (willens) wollen»: Spannungsfeld von neurobiologischer Determinierung und Willensfreiheit am Beispiel der psychiatrischen Diskussion über «moralische Idiotie» um 1900. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN), 79(2), 104-114.

Sennhauser Frei, Sabina (2008). «Krankheiten verhüten heisst Krankheiten heilen»: Psychiatrisch materialistischer Monismus (August Forel, Eugen Bleuler) kontra heilpädagogischer (Religiöser) Dualismus (Heinrich Hanselmann) in der Schweiz (Zürich (1880-1930). Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN), 77(3), 198-211.


spacer