Zentrum Menschenrechtsbildung: Jahresrückblick 2019

Menschenrechte und Kinderrechte im Spannungsfeld von Digitalität und dem Kinderrechts-Jubiläum

Fokusthemen

Das ZMRB-Jahr 2019 zeichnete sich einerseits durch ein stark innovatives Momentum aus: mit dem 12. IHRF thematisierte das ZMRB-Team das Verhältnis von Menschenrechten und digitaler Transformation und beleuchtete entsprechende Herausforderungen für die Bildung. Dabei bearbeitete das ZMRB gemeinsam mit den Mitwirkenden des IHRF Inhalte zu den «Digital Human Rights» und das Verhältnis von digitalen Kompetenzen (Digital Skills) und den Kompetenzen der Menschenrechtsbildung (Human Rights Education Skills).

Anderseits stand 2019 im Fokus des 30-Jahre-UNO-Kinderrechtskonvention-Jubiläums (1989/2019): In allen Projekten, Veranstaltungen, Modulen, Beratungen und Begleitprozessen machte das ZMRB einmal mehr klar, wie wichtig Schutz, Entwicklung und Partizipation für Kinder und Jugendliche – insbesondere in ihrer Schulzeit – ist. Dem ZMRB gelang es trotz starken finanziellen Drucks, mit der Lernumgebung Kinderrechte LUKIRE ein neues (derzeit kantonales) Projekt zu lancieren sowie das Thema Menschenrechtsbildung intern an der PH Luzern neu einzubetten, um auf zukünftige hochschulpolitische Entwicklungen vorbereitet zu sein.


Timeline

5. Dezember 2019
Kinderrechte und ihre Inhalte in der Lehrer/-innenweiterbildung fördern
Die Kinderrechte lassen sich in drei Hauptinhalte unterteilen – Schutz, Förderung & Entwicklung und Beteiligen.
3. Dezember 2019
Weiterführung des Engagements: «EMRK und ihre Bedeutung für die Schweiz.  Eine Einführung für junge Menschen»
Auch 45 Jahr nach der Ratifikation ist die Broschüre der EMRK noch gefragt.
27. November 2019
Kantonales Kinder- und Jugendleitbild Luzern 2020–2022
Lancierungsveranstaltung für das Handlungsfeld «Zusammenleben und Chancengerechtigkeit» und für die Lernumgebung Kinderrechte u.a. im Lichthof des Regierungsratsgebäudes.
25. November 2019
Mitwirkung Jury Kinder- und Jugendaward 2015–2019
In Person von Thomas Kirchschläger wirkt das ZMRB bei der Jury des Kinder- und Jugendawards seit dessen Lancierung mit. 2019 wurde der Award zum Handlungsfeld «Umfassende Bildung vergeben».
20. November 2019
Lernumgebung Kinderrechte
In der Lernumgebung Kinderrechte LUKIRE werden Kinder und Jugendliche für ihre Rechte sensibilisiert und erfahren, wie diese mit dem eigenen und dem Leben anderer zusammenhängen.
15. November 2019
PH Luzern engagiert sich für Jugendsession
Jugendliche aus dem ganzen Kanton Luzern diskutierten an der Jugendsession aktuelle Politthemen. Unterstützt wurden sie dabei vom Zentrum für Menschenrechtsbildung der PH Luzern.
5. November 2019
Menschenrechtsdiskurs in der Öffentlichkeit und in der Fachwelt
Seit Herbst 2014 arbeitet das ZMRB mit der Fachstelle für Gesellschaftsfragen (neu: Abteilung für Kindheit, Jugend, Familie und Integration) zu den Handlungsfeldern des mitentwickelten Kinder- und Jugendleitbildes des Kantons Luzern.
4. November 2019
Begleitung des Jugendparlaments Kanton Luzern für die Jugendsession 2019
Das ZMRB unterstützt seit der Lancierung 2014 (im Rahmen der Massnahmen zum Kantonalen Kinder- und Jugendleitbild) das Vorhaben des Jugendparlaments des Kantons Luzern (JUKALU).
10. Oktober 2019
Kinderrechte im Studiengang Kindergarten/ Unterstufe
2019 erhielt das Zentrum Menschenrechtsbildung (ZMRB) die Möglichkeit in Modulen des zweiten und dritten Studienjahrs den Fokus auf die Kinderrechte zu richten.
9. Oktober 2019
Thementag Menschenrechtsbildung 2019
Für alle Studierenden des Grundjahres 2019 war Anfangs Oktober der Besuch der Themenwoche angesagt – inklusive einem Impulstag «Menschenrechtsbildung».
8. Oktober 2019
Experten/-innenkonferenz zu den Kinderrechten in pädagogischen Beziehungen 2019
Mitwirkung bei der Experten/-innenkonferenz zu den Kinderrechten in pädagogischen Beziehungen 2019, in Reckahn (bei Potsdam/Berlin)
2. September 2019
Leitung kantonales Teilnetzwerk
Auch im Schuljahr 2018/2019 konnte Thomas Kirchschläger, Leiter des ZMRB, das kantonale Teilnetzwerk Schüler/- innenpartizipation koordinieren und leiten.
31. August 2019
Beratung von Unternehmungen und NGO’s
Das Zentrum Menschenrechtsbildung (ZMRB) hat auch 2018 Unternehmen, NGO’s im Bereich Menschenrechten beraten.
31. August 2019
Partizipation in der Schule Horw
Seit über 10 Jahren arbeiten die Schulhäuser Hofmatt und Mattli zum Thema Schüler/- innenpartizipation mit dem Zentrum Menschenrechtsbildung der PH Luzern.
30. August 2019
Beratungen Schule Ebersecken
Auch 2018 wurde an zwei Halbtagen für Kinder und Lehrpersonen gleichzeitig an der Umsetzung der Kinderrechte in der Schule in Ebersecken weitergedacht.
29. August 2019
Neue Beratungsmandate
Mit Blick auf das Jubiläum der UNO-Kinderrechtskonvention entstand mit der Stiftung papilio (Kanton Uri) eine Zusammenarbeit.
15. August 2019
Thementag an der Kantonsschule Reussbühl (KSR)
Der Tag der Menschenrechte wird jährlich am 10. Dezember begangen und ist ein internationaler Gedenktag zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (1948).
8. August 2019
Kinderrechte in der Stadtschule Luzern Ruopigen
Seit 2013 arbeiten die Schule Ruopigen und das ZMRB zusammen – mit dem Ziel die Kinderrechte in der Schule auf einer nachhaltigen Grundlage zu festigen und umzusetzen.
6. August 2019
Kinderrechte in der Schule Werthenstein-Schachen
Seit 2014/2015 engagiert sich die Schule Werthenstein-Schachen für Kinderrechte und Partizipation.
4. Juli 2019
Kooperation mit PH St. Gallen
Das Zentrum Menschenrechtsbildung (ZMRB) der PH Luzern führt die Zusammenarbeit mit Heidi Gehrig (Dozentin PH St. Gallen) weiter.
21. Mai 2019
Erfolgreiches 12. IHRF zur Digitalen Transformation
Am 12. Internationalen Menschenrechtsforum Luzern 2019 (IHRF) konnten sich die Besucherinnen und Besucher mit Menschenrechten in Verbindung mit der Digitalen Transformation auseinandersetzen.
5. April 2019
Spezialisierungsstudium Menschenrechtsbildung (SPMB)
Das SPMB hat zum Ziel, Studierende der PH Luzern das Lernen über, durch und für Menschenrechte erfahren zu lassen.

Kontakt

Leiter ZMRB
Thomas Kirchschläger
lic. iur.
Sentimatt 1
6003 Luzern
thomas.kirchschlaeger@phlu.ch
Portrait
spacer