Psychologische Beratungsstelle Campus Luzern: Jahresrückblick 2019

Nebst psychologischer Beratung wurde im Jahr 2019 der Ausbau des Angebots durch Onlineberatung und Virtual Reality in Angriff genommen.

Möglichst zeitnah, unkompliziert und lösungsorientiert psychologische Beratungen anzubieten, dies ist das Hauptanliegen der Psychologischen Beratungsstelle Campus Luzern. In Übereinstimmung mit vielen anderen Beratungsstellen der Schweizer Hochschulen steigt auch der Bedarf an Beratungen der Psychologischen Beratungsstelle Campus Luzern kontinuierlich an. 

Nebst den schon länger bestehenden Bestrebungen, auch vermehrt Gruppenangebote, Workshops und unterschiedliche präventive Angebote umzusetzen, konnten im Jahr 2019 zwei Ausbauprojekte bezüglich zusätzlicher Beratungstools in Angriff genommen werden:

Onlineberatung

Es konnte mit der spezialisierten Firma CAI-World aus Karlsruhe die Umsetzung einer auf eigenen gesicherten Servern befindlichen Onlineplattform zur Beratung im virtuellen Raum initiiert werden. Dies ermöglicht neben den üblichen Face-to-Face-Gesprächen auch ortsunabhängige Beratungen in Einzel- und Gruppensettings und wird so den zunehmenden Anforderungen des digitalen Wandels und der sehr unterschiedlichen Wohnorte der Luzerner Studierenden gerecht. Gruppensitzungen zu spezifischen Themen könnten so womöglich auch das Tagesgeschäft der PBLU entlasten, was aufgrund der begrenzten Ressourcen erwünscht ist.

Virtual Reality

Als zweites Tool konnte ein an der Universität Stanford entwickeltes Virtual-Reality Kit angeschafft werden, das etwa die Behandlung von unterschiedlichen Ängsten (z. B. spezifische Phobien, Präsentationsangst) oder auch Stresserkrankungen in realistischer Weise ermöglicht.

Beratungen mit beiden Tools sollen nach einer ausführlichen Testphase ab Frühling 2020 möglich werden.

Timeline

20. August 2019
Verstärkung des Teams
In den Sommerferien konnte das bestehende Team der Psychologischen Beratungsstelle Campus Luzern mit Dr. phil. Sibylle Matter, Fachpsychologin für Psychotherapie, verstärkt werden.
29. April 2019
Leitungswechsel und neuer Webauftritt
Dr. Christine Seiger, Leiterin der Psychologischen Beratungsstelle Campus Luzern (PBLU), verlässt die PH Luzern. Die Leitung der PBLU übernimmt Jonas Bamert.
16. April 2019
Interventionsprogramm
Die PBLU bietet ab April 2019 erstmalig einen Durchgang eines Interventionsprogramms zur Reduktion subjektiv wahrgenommener Einsamkeit an.

Kontakt

Psychologe
Jonas Bamert
M.Sc.
Sentimatt 1
6003 Luzern
jonas.bamert@phlu.ch
Portrait
spacer