Pädagogisches Medienzentrum: Jahresrückblick 2019

Digitale Lehrmittel und Medienkisten – unterschiedliche Herausforderungen

Der Medienbestand des Pädagogischen Medienzentrums (PMZ) hat sich zahlenmässig bei knapp 44’000 Exemplaren eingependelt. Bei den Medienformaten hat sich in den letzten Jahren jedoch einiges geändert. So gibt es mittlerweile keine Erwachsenenbelletristik mehr, CD-ROM nur noch, wenn sie explizit zu einem Lehrmittel gehören, und nur noch eine kleine, gezielte Auswahl an Audio-CDs und Sach-DVDs.

Immer mehr Lehrmittel werden komplett bzw. mehrheitlich digital angeboten. Zusatzmaterialien und ganze Kommentarteile sind für die Lehrpersonen nur noch online zugänglich. Für PH-Bibliotheken sowie didaktische Zentren schweizweit ist es zurzeit aus finanziellen und rechtlichen Gründen äusserst schwierig, ihren Nutzenden den Zugriff auf die Lehrmittel gewährleisten zu können, obwohl sie dies liebend gern tun würden.

In der Deutschschweiz haben die PH-Bibliotheken sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam dieser komplexen Herausforderung zu stellen. Es sollen Lösungen für Geschäfts- und Nutzungsmodelle gefunden werden, die es sämtlichen PH-Angehörigen sowie den Lehrpersonen der Schweiz ermöglichen, über die PH-Bibliotheken und/oder die Didaktischen Medienzentren orts- und zeitunabhängig auf elektronische Lehr- und Lernmaterialien zuzugreifen. Eine Mitarbeiterin des PMZ ist aktiv in der Arbeitsgruppe engagiert.

Parallel zu den digitalen Angeboten sind erfreulich viele physische Medien für den handlungs- und kompetenzorientierten Unterricht gefragt. Das PMZ hat seine Auswahl an Medienkoffern, Experimentierboxen, Modellen und Lernspielen aktualisiert, inhaltlich übersichtlicher zugänglich gemacht und im Bereich der Medienkisten sogar ausgeweitet, da hier die Nachfrage immer wieder speziell gross ist – vor allem in den neuen Fächern des Lehrplans 21 wie zum Beispiel «Natur und Technik» oder «Räume, Zeiten, Gesellschaften». Medienkisten fordern das PMZ beim Lagerplatz und der Kontrolle nach den Ausleihen. Diese Herausforderungen lassen sich aber bedeutend leichter lösen.

Ausleihzahlen

2019 wurden 55’353 Ausleihen über das PMZ getätigt. Dies sind 2872 (-4,9 %) weniger als im Vorjahr. Die meisten Ausleihen wurden von PH-Studierenden (29,65 %) und Lehrpersonen (28,96 %) getätigt. Die leicht sinkenden Zahlen erklären sich mit dem Wegzug der HSLU D&K, die bis zum Sommer ihren Abholort im PMZ hatte, sowie der anschliessenden Umbauphase in der Sentimatt. Mit dem abgeschlossenen Umzug der PH-Standorte Töpferstrasse, Löwengraben und Zeughaus in die Sentimatt sowie den neu wieder hier stattfindenden Weiterbildungskursen erwarten wir eine vermehrte Nutzung des PMZ direkt vor Ort und somit einen erneuten Anstieg der Zahlen. Mehr unter «Das PMZ in Zahlen».

Fokus: Drei Beispiele für Neuerungen im Berichtsjahr 

  • Mit rund 120 Beiträgen zu Neuerscheinungen, Ankündigungen von internen Veranstaltungen und kurzen Einblicken ins PMZ-Leben auf Instagram konnten 270 Abonnentinnen und Abonnenten gewonnen werden, die dem PMZ folgen und so aktuell informiert sind.
  • Seit August 2019 ist der Landkurier des PMZ auch nach Schüpfheim unterwegs. Während der Schulzeit können jeden Dienstag Medien ins Entlebuch bestellt oder von dort zurückgegeben werden.
  • Die Medienkisten sind das Aushängeschild des PMZ. Neu ist zu den knapp 300 Titeln auf der Website eine Liste mit Inhaltsangaben und Foto zu finden. Gesucht werden kann mit einem Klick nach Zyklus oder Thema.
Der Gehörgang als Modell

Bewährtes weiter pflegen

  • 2019 konnte das PMZ eine Lesung («Wie geht’s denn nun zum Mond?» von Claudia Walder) sowie zwei Monats-Ausstellungen (Musik / Textiles Gestalten) anbieten. Daneben wurden regelmässig aktuelle Thementische präsentiert, die den Besucherinnen und Besuchern des PMZ Ideen und Tipps für den Unterricht aufzeigen.
  • Für Studierende wurden 18 Einführungen durchgeführt, für Dozierende und Lehrpersonen deren fünf.
  • In bewährter Zusammenarbeit mit Urs Stadelmann konnte der religionspädagogische Medienbestand während der Sommerferien überarbeitet und aktualisiert werden.
Musikinstrumente

Ausblick

  • Einführung der Swiss Library Service Platform (SLSP) per Dezember 2020

Die SLSP steht für einen grossen innovativen Schritt nach vorn bei der digitalen Entwicklung der Hochschulbibliotheken in der Schweiz. Die Organisation verwaltet das cloud-basierte SLSP-System und bündelt Informationen aus Bibliotheken überall in der Schweiz. Die Informationen werden so für Lernende, Lehrende und Forschende zugänglich und leicht auffindbar.

Dieser Wechsel des Bibliothekssystems betrifft auch das PMZ. Bereits in Tests involviert, wird sich das PMZ 2020 weiterhin engagieren, den Wechsel für die Nutzerschaft möglichst reibungslos zu organisieren und die speziell für Lehrpersonen bestehenden Dienstleistungen wie zum Beispiel Buchungen auf Termin in gewohnter Qualität auch im neuen System anbieten zu können.

  • 50 Jahre Didaktische Zentren im Kanton Luzern

Auf Initiative des städtischen Lehrervereins wurde in Luzern aufs Schuljahr 1970/71 das erste von drei Didaktischen Zentren des Kantons Luzern gegründet. Das PMZ plant, 2020/21 dieses Jubiläum mit verschiedenen Angeboten und Veranstaltungen für Lehrpersonen und Schulklassen zu feiern.

Timeline

2. Dezember 2019
Ausstellung «Alte Stoffe – New Stuff» im PMZ
«Aus alt macht neu» war das Motto der Ausstellung, die von Mitte Oktober bis Mitte November 2019 im Pädagogischen Medienzentrum stattfand.
7. Oktober 2019
PMZ-Landkurier nach Schüpfheim
Seit Beginn des Schuljahres 2019/20 fährt der PMZ-Landkurier nicht nur die bewährten Standorte Hochdorf, Sursee und Willisau an, sondern ist auch nach Schüpfheim unterwegs
13. September 2019
Bibliotheken-Einführung für Neustudierende
Am 5. und 6. September besuchten sämtliche Neustudierende der PH Luzern das Pädagogische Medienzentrum (PMZ).
30. August 2019
Medienkisten: Inhaltsbeschreibung mit Foto neu als PDF
Im PMZ Luzern stehen zahlreiche Medienkisten zu allen Stufen und Fächern zur Ausleihe zur Verfügung. Sie erleichtern die Planung und den Unterricht.
31. Juli 2019
Was passiert im PMZ während der Sommerschliessung?
Die Zeit der Sommerferien nutzte das PMZ für grössere Aufräumarbeiten im Bereich der Medienkisten.
24. Mai 2019
Musikalisch und bewegt durchs PMZ
Vom 25. April bis 22. Mai 2019 fand die Ausstellung «Musikalisch und bewegt durchs PMZ» statt.
23. Mai 2019
Gelungener Vorlesetag
Die PH Luzern engagierte sich mit verschiedenen öffentlichen Lesungen am Schweizer Vorlesetag und erreichte damit ein breites Publikum.
13. März 2019
Buchvernissage im PMZ: «Wie geht’s denn nun zum Mond?»
Pünktlich zum Jubiläumsjahr der ersten Mondlandung wurde das Sachbilderbuch «Wie geht’s denn nun zum Mond?» im Pädagogischen Medienzentrum (PMZ) aus der Taufe gehoben.
14. Januar 2019
PMZ neu auf Instagram
Das Pädagogische Medienzentrum (PMZ) informiert neu auch auf Instagram über Veranstaltungen, Ausstellungen und Neuerscheinungen.

Kontakt

Leiterin PMZ
Irene Schuler
Sentimatt 1
6003 Luzern
irene.schuler@phlu.ch
Portrait
spacer