3. Mai 2021

Winteruniversiade: Volunteers gesucht

Ab sofort können sich zukünftige Helferinnen und Helfer für die Winteruniversiade 2021 auf der Swiss Volunteers Plattform registrieren. Das Organisationskomitee sucht für den Multisport-Anlass rund 3800 Volunteers.

222 Tage bis zur Eröffnung der Winteruniversiade 2021: Es ist nach den Olympischen Spielen der grösste Multisport-Anlass im Winter. Vom 11. bis 21. Dezember 2021 werden rund 1600 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Welt in die Zentralschweiz und Graubünden reisen. «Als Sportveranstaltung dieser Grössenordnung leben wir vom Engagement der Volunteers. Die Freiwilligen spielen zudem eine ganz wichtige Rolle als Bindeglied zu unseren Gästen aus über 50 Nationen», betont Geschäftsführer Urs Hunkeler die Bedeutung der Volunteers. Deshalb sucht das Organisationskomitee rund 3800 Helferinnen und Helfer. 

«Als Volunteer an der Winteruniversiade 2021 hat man nach den Entbehrungen der vergangenen Zeit die Chance wieder einmal mittendrin im Geschehen zu sein und die Emotionen hautnah zu erleben», freut sich Urs Hunkeler. Es können Einsätze vor, während und nach dem Event sowohl in der Host City Luzern als auch in den verschiedenen Austragungsorten geleistet werden. 

«Für jede Person gibt es eine spannende Aufgabe in unseren vielfältigen Tätigkeitsbereichen. So werden Volunteers zum Beispiel als Reporter von den Wettkämpfen berichten, Teams betreuen oder in der Verpflegung unterstützen», sagt Giuliana Schmid, die Projektleiterin Volunteers. 

Ab heute können sich interessierte Personen auf der Volunteers-Plattform von Swiss Volunteers registrieren. Seit 10 Jahren agiert die Organisation als Kompetenzzentrum im Bereich Helferwesen und unterstützt jährlich rund 100 Sportveranstaltungen mit seiner Plattform – so auch den weltweit grössten Multisport-Anlass für Studierende. 

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Volunteers-Einsatz sind auf der Website der Winteruniversiade 2021 unter https://www.winteruniversiade2021.ch/team/volunteers zu finden. Gemeinsame Einsätze für Vereine Neben Einzelpersonen können sich auch Vereine für einen Einsatz anmelden. «Wir sind sehr dankbar, dass wir auch auf das Engagement von Vereinen aus der Region zählen dürfen», sagt Giuliana Schmid und erklärt weiter: «Auf die vielen Freiwilligen wartet ein unvergessliches Erlebnis und ein einzigartiger Blick hinter die Kulissen eines Grossevents.»


Kontakt

Leiter Stabsabteilung Kommunikation und Marketing
Marco von Ah
Pfistergasse 20
6003 Luzern
marco.vonah@phlu.ch
Portrait
spacer