20. Oktober 2021

Winteruniversiade: Gross­tagung im Uni/PH-Gebäude

Die Weltkonferenz des internationalen Hochschulsportverbandes FISU findet heuer in Luzern und während der Winteruniversiade statt. Im Zentrum steht das Fokusthema «Herausforderungen und Chancen des Sports in der modernen Gesellschaft».

Am 13. und 14. Dezember 2021 findet während der Winteruniversiade 2021 die Weltkonferenz des internationalen Hochschulsportverbandes FISU statt. Neben Swiss Olympic Exekutivrats-Mitglied Dr. Martina van Berkel, ETH-Rektorin Prof. Dr. Sarah Springman, Projektleiterin Frauen und Spitzensport bei Swiss Olympic Maja Neuenschwander sowie dem aus Einsiedeln stammenden und seit Jahren in Skandinavien lebenden Sportwissenschaftler Prof. Dr. Andreas Küttel (Skiflug-Weltmeister 2009) werden zahlreiche internationale Forscherinnen und Forscher nach Luzern reisen, um über das Schwerpunktthema «Herausforderungen und Chancen des Sports in der modernen Gesellschaft» zu diskutieren.

Die Tagung (Infos zu Programm und Anmeldung am Ende dieses Artikels) findet im Uni/PH-Gebäude statt und wird von den Pädagogischen Hochschulen Luzern, Zug und Schwyz, der Universität Luzern, den Fachhochschulen Luzern und Graubünden sowie der Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen organisiert. Im Fokus der internationalen, auf Englisch abgehaltenen wissenschaftlichen Konferenz stehen die drei Teilthemen «Duale Karriere», «Digitalisierung» und «Frauen im Spitzensport». 

Patrick Udvardi, bei der Winteruniversiade als Leiter Hochschulprojekte und Leiter des Hochschulsport Campus Luzern (HSCL), sagt in einer offiziellen Mitteilung: «Für die Partnerhochschulen ist die Winteruniversiade 2021 eine Chance, um den Bildungsstandort Luzern–Zentralschweiz sowie Graubünden in die Welt hinauszutragen.»

1600 Studierende aus 50 Ländern

Die Winteruniversiade findet vom 11. bis 21. Dezember in der Zentralschweiz und Graubünden statt. Die Durchführung ist ein gemeinsames Projekt der sechs Zentralschweizer Kantone sowie der Stadt Luzern. Es handelt sich um den grössten Multisport-Anlass für Studierende im Winter – rund 1600 Studierende zwischen 17 und 25 Jahren von über 540 Hochschulen aus 50 Ländern werden erwartet. 

Die Universität und die Pädagogische Hochschule Luzern bieten der Winteruniversiade während des ganzen Monats Dezember Gastrecht im zentral gelegenen Gebäude an der Frohburgstrasse. Hier werden unter anderem die Büros der Delegationen sowie zentrale Einrichtungen wie etwa Akkreditierung und Medienservices untergebracht. Das Gebäude ist in dieser Zeit für die Studierenden und die Öffentlichkeit mit Ausnahme der Bibliothek nicht zugänglich. Mitarbeitende haben während der gesamten Winteruniversiade mit dem Mitarbeitendenausweis Zutritt zum Gebäude. Studierende der PH Luzern können sich in verschiedener Form an der Winteruniversiade beteiligen, zum Beispiel im Rahmen von studentischen Projekten.

Am 29. November 2021 erreicht die von Turin herkommende Fackel der Winteruniversiade – diesmal als ebenso bedeutsames Element in der Form von Wasser – Luzern und den Europlatz, das Herz der Winteruniversiade.


Kontakt

Leiter Stabsabteilung Kommunikation und Marketing
Marco von Ah
Pfistergasse 20
6003 Luzern
marco.vonah@phlu.ch
Portrait
spacer