27. August 2019

Über 500 Personen besuchen Weiterbildungsangebote

Während den Sommerferien haben über 500 Lehrpersonen und andere Bildungsfachleute die verschiedenen Weiterbildungsangebote der PH Luzern besucht. Dabei haben sie die unterrichtsfreie Zeit genutzt und sich gezielt auf den Berufseinstieg vorbereitet, ihre Digital Skills aufgebaut oder sich mit dem Thema «Führen in Lernsituationen» auseinandergesetzt.

Der Leistungsbereich Weiterbildung der PH Luzern bietet jeweils während den Sommerferien verschiedene Gefässe an, in denen sich Lehrpersonen und andere Bildungsfachleute gezielt mit aktuellen Themen aus ihrem Berufsalltag auseinandersetzen und sich mit Expertinnen und Experten sowie untereinander austauschen können.

Weiterbildungskongress 2019

Sommerkurs für neue Lehrpersonen

So haben 220 neue und wiedereinsteigende Lehrpersonen im einwöchigen Sommerkurs zusammen mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen die Grob- und Feinplanungen des Unterrichts für die ersten Schulwochen erstellt. Dabei wurden Ideen und Unterrichtsmaterialien ausgetauscht und Anregungen für die Unterrichtspraxis weitergegeben. Der Fokus lag auf der Praxis, einer starken Orientierung an den Bedürfnissen der Teilnehmenden sowie der fachlichen und didaktischen Unterstützung durch erfahrene Kursleitungen. Für Lehrpersonen, die im Kanton Luzern unterrichten, ist der Sommerkurs jeweils obligatorisch, er steht aber auch berufseinsteigenden oder wiedereinsteigenden Lehrpersonen aus den Kantonen Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Uri und Zug offen.

Summer School: Digital Skills gezielt aufbauen

Vom 8. bis 12 Juli 2019 fand in der Sentimatt die «Summer School Digital Teaching» statt. Im Rahmen dieses Weiterbildungsangebots haben rund 90 Personen die Gelegenheit genutzt und sich gezielt mit informatischen sowie medialen Inhalten auseinandergesetzt und ihre Digital Skills aufgebaut. Im Fokus standen die Kompetenzbereiche Medien und Anwendungen. Die sommerlich-lockere Atmosphäre, kollaboratives Arbeiten und die Vernetzung mit Fachpersonen und Berufskollegen und -kolleginnen zeichnen dieses wiederkehrende Angebot jeweils besonders aus.

180 Bildungsfachleute entwickeln Führungsverständnis weiter

Zum Abschluss der Sommerferien thematisierte der grosse Weiterbildungskongress der PH Luzern am 12. und 13. August schliesslich das Thema «Führen in Lernsituationen». 180 Bildungsfachleute erhielten dabei vielfältige Anregungen für ihre Ausbildungs- und Führungspraxis und entwickelten das Führungsverständnis für ihr Tätigkeitsfeld weiter. Konkret wurde die Führung in Verbindung mit den drei Polen Prozess, Struktur und Inhalt in Verbindung mit Lehr- / Lernsettings thematisiert. Der Fokus lag auf der Entwicklung und Lernprozessen Einzelner und Gruppen.

Weiterbildungskongress 2019

Kontakt

Prorektor Weiterbildung
Jürg Arpagaus
Prof. Dr. rer. pol
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
juerg.arpagaus@phlu.ch
Portrait
spacer