19. Februar 2020

«The Armed Man – A Mass for Peace»

150 hochmotivierte und lebhafte Studierende der PH Luzern präsentieren unter der Leitung von Rainer Held, Daniel Thut und Pirmin Lang am 14. und 15. März 2020 «The Armed Man – A Mass for Peace» im MaiHof.

Plakat Chorkonzert

Dieses bewegende Werk des Komponisten Karl Jenkins ist den Opfern des Kosovo-Krieges gewidmet. Bereits 20 Jahre nach der Premiere hat sich das Antikriegsstück weltweit zu einem der populärsten zeitgenössischen klassischen Werke entwickelt.

Mit dem Klang von marschierenden, betenden und ängstlichen Soldaten erzählt das Werk zu Beginn vom Herannahen des schrecklichen Krieges. Das Schlachtfeld ist mit Zorn, Schmerz und Tod erfüllt. Besinnliche Momente der Hoffnung und der Trauer, mitreissende Rhythmen und beklemmende Passagen der Stille ziehen die Zuhörerinnen und Zuhörer in den Bann. Karl Jenkins setzt bewusst traditionelle Mittel ein, um die sehr gegenwärtige Thematik des Kulturkampfes und den Wunsch nach universalem Frieden zu inszenieren.

Der grosse Saal des MaiHof wird während der beiden Vorführungen von den Stimmen von über 150 Studierenden der PH Luzern durchflutet sein. Die angehenden Sekundar- und Primarlehrpersonen werden – wie bereits in den vergangenen Jahren – vom «Orchester Santa Maria Luzern» begleitet.

Die Aufführungen:

  • Wann: Samstag, 14. März, 20.00 Uhr und Sonntag, 15. März 2020, 17.00 Uhr
  • Wo: MaiHof Luzern
Flyer armed Man

Kontakt

Dozent
Rainer Held
Prof.
Bellerivestrasse 19
6006 Luzern
rainer.held@phlu.ch
Portrait
spacer