Buch-Vernissage

Das neue Buch «Individualisierende Gemeinschaftsschule – Demokratie und Menschenrechte leben und lernen.» von Heidi Gehrig wird am 21. September 2018 an der PH Luzern vorgestellt.

Gemeinsam mit dem RDZ Rorschach und der PH St. Gallen konnte das ZMRB während der letzten 2 Jahre in einigen Projekten die Zusammenarbeit und Kooperation vertiefen. Eines der Projekte ist das neue Buch von Heidi Gehrig, das im Sommer 2018 im Schulverlag erschienen ist. In den frisch vorliegenden 12 Impulsen wurden u. a. die Menschenrechte und Kinderrechte für eine Schule, in der Menschenrechte gelebt werden, konsequent mitgedacht und konkret mit Hilfe von diversen Beispielen dargestellt.

Wir freuen uns besonders, dass wir am 21. September 2018, 17.15h in der Lernlounge des Pädagogischen Medienzentrums (PMZ), an einem Vernissage-Anlass in Luzern die Autorin, das Buch und die mitmachenden Schulen vorstellen können.

Das ZMRB lädt alle Interessierten herzlich zur Vernissage in Luzern zum Buch «Individualisierende Gemeinschaftsschule» Demokratie und Menschenrechte leben und lernen. Zwölf Impulse (1. Auflage 2018, 192 Seiten, A4, farbig illustriert, broschiert; Nutzungslizenz Schulverlag plus ISBN13 978-3-292-00842-8, Bestellungen online bei www.schulverlag.ch) ein:

Freitag, 21. September 2018, 17.15 – 19.15 Uhr, Pädagogisches Medienzentrum der PH Luzern, Lernlounge, Sentimatt 1

u. a. mit einem Einblick der Autorin Heidi Gehrig, mit Grussworten des Schulverlags und einem Austausch mit den im Buch erwähnten Kontaktschulen, Apéro im PMZ

Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 19. September 2018, 15.00 Uhr (Betreff: Anmeldung Vernissage) an Thomas Kirchschläger


Kontakt

Leiter ZMRB
Thomas Kirchschläger
lic. iur.
Sentimatt 1
6003 Luzern
thomas.kirchschlaeger@phlu.ch
Portrait
spacer