Catherine Näpflin

Catherine Näpflin
MSc
Sentimatt 1
6003 Luzern
catherine.naepflin@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Professions- und Unterrichtsforschung (IPU)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Schule und Heterogenität (ISH)
  • Dozentin
  • Doktorandin am IPU (innerhalb des SNF Projekts LiT - Lesen im Tandem)

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

  • Lese- und Rechtschreibförderung
  • Tiergestützte Interventionen im Bereich Leseförderung (Schulhund)
  • Förderung Bewegung und Sport an Schulen
  • Durchführung und Auswertung von Interventions- und   Evaluationsprojekte

Aus- und Weiterbildung

  • 2016
    Tiergestützte Schreib- und Leseförderung, Verein Schulhund Schweiz
  • 2016
    Data Handling with R: Introduction, Multivariate Statistics and Visualization
  • 2015
    TEFL – Teaching English as a Foreign Language
  • 2015
    K-3 CLASS™ Observation Training, PH Luzern, Leitung Alfred Richartz
  • 2013
    Einführung in MAXQDA 10, Universität Fribourg, Leitung Susanne Haab
  • 2004 – 2007
    Master of Science in Educational Science (MSc). Hauptfach: Pädagogische Psychologie Nebenfach: Recht, Universität Fribourg
  • 2004
    2 Jahre Medizinstudium, ohne Abschluss, 2 Jahre Rechtsstudium, angerechnet als Nebenfach, Universität Fribourg
  • 1999
    Collège St.-Michel Typus C Schwerpunkt Mathematik, Physik und Chemie, Fribourg

Berufliche Tätigkeiten

  • 2007 – 2013
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Fribourg, Educational Science bei Prof. Fritz Oser

Publikationen

Zulliger von Mühlenen, Sandra; Näpflin, Catherine; Tettenborn Schärer, Annette; Gellersen, Nina & Meier, Jörg (2019). Erstbefragung der Absolventinnen und Absolventen der PH Luzern durch das BFS 2017 – Ergebnisdarstellung und Vergleiche mit anderen Pädagogischen Hochschulen 2017 und den Vorjahren 2015, 2013 und 2008. Forschungsbericht Nr. 73. (Bericht). Ausbildungsleitungskonferenz (ALK) der PH Luzern, Luzern.

Zulliger von Mühlenen, Sandra; Näpflin, Catherine; Tettenborn Schärer, Annette; Gellersen, Nina & Meier, Jörg (2019). Befragung zum Studium 2019. Ergebnisdarstellung und Vergleiche mit vorangegangenen Befragungen zum Studium (Bericht). Pädagogische Hochschule Luzern, Luzern.

Zulliger von Mühlenen, Sandra; Buholzer, Alois; Gellersen, Nina; Näpflin, Catherine & Tettenborn Schärer, Annette (2018). Studierendenbefragung 2017 der PH Luzern. Evaluationsbericht. (Forschungsbericht Nr. 66 der PH Luzern). (Bericht). Prorektorat Ausbildung der PH Luzern, Luzern.

Näpflin, Catherine; Buholzer, Alois & Zulliger von Mühlenen, Sandra (2017). Befragung der Absolventinnen und Absolventen der PH Luzern durch das BFS 2015 – Ergebnisdarstellung und Quervergleich mit der Hochschulabsolventenbefragung 2015 und Längsschnittvergleiche mit den Absolventenbefragungen 2013 und 2008. (Forschungsbericht Nr. 62 der PH Luzern) (Bericht).

Näpflin, Catherine; Zulliger von Mühlenen, Sandra & Buholzer, Alois (2015). Befragung der Absolventinnen und Absolventen der PH Luzern durch das BFS: Ergebnisdarstellung und Vergleich mit der Absolventenbefragung 2009 und der Hochschulabsolventenbefragung 2013 (Forschungsberichte der Pädagogischen Hochschule Luzern No. 47). Luzern.

Zulliger von Mühlenen, Sandra; Näpflin, Catherine & Buholzer, Alois (2015). Studierendenbefragung 2015 der PH Luzern: Evaluationsbericht (Forschungsberichte der Pädagogischen Hochschule Luzern No. 54). Luzern.

Zulliger von Mühlenen, Sandra; Näpflin, Catherine & Buholzer, Alois (2015). Befragung der Absolventinnen und Absolventen der PH Luzern durch das BFS 2015 – Ergebnisdarstellung und Quervergleich mit der Hochschulabsolventenbefragung 2015 und Längsschnittvergleiche mit den Absolventenbefragungen 2013 und 2008. (Forschungsbericht der Pädagogischen Hochschule Luzern). Luzern.

Gutzwiller, Eveline; Näpflin, Catherine; Tettenborn Schärer, Annette & Künzle, Roland (2015). Forschungsbericht zum Projekt «Individuelle und kontextuelle Faktoren beim Berufseinstieg von Lehrpersonen der Schweizer Volksschule» (Forschungsberichte der Pädagogischen Hochschule Luzern No. 52). Pädagogische Hochschule Luzern in Kooperation mit dem LCH, Luzern.

Näpflin, Catherine; Zulliger von Mühlenen, Sandra & Buholzer, Alois (2014). Studierendenbefragung 2013 der PH Luzern: Evaluationsbericht zuhanden der Ausbildungsleitendenkonferenz der PH Luzern (Forschungsbericht der Pädagogischen Hochschule Luzern No. 43). Luzern.

Zulliger von Mühlenen, Sandra & Näpflin, Catherine (2014). Studierendenbefragung 2013 der PH Luzern - Zusammenfassung des Evaluationsberichts PH Luzern (Bericht). Pädagogische Hochschule Luzern, Luzern.

Hartmann, Erich; Näpflin, Catherine; Tettenborn Schärer, Annette; Villiger, Caroline & Hauri, Silke (13.06.2019). Überlegungen zur Analyse von Merkmalen von nicht responsiven Interventionskindern in der LiT-Studie. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische sonderpädagogische Forschung, Fribourg.

Näpflin, Catherine; Hartmann, Erich; Tettenborn Schärer, Annette; Villiger, Caroline; Hauri, Silke; Hugener, Isabelle & Frommelt, Manuela (12.11.2016). Ausserschulische Förderung der Leseflüssigkeit bei Drittklässlern mit Leseschwierigkeiten: Vergleichende Interventionsstudie zum Lesen in Tandems. AESF, Dortmund.

Tettenborn Schärer, Annette; Näpflin, Catherine; Villiger, Caroline; Hauri, Silke; Hugener, Isabelle; Frommelt, Manuela & Hartmann, Erich (30.06.2016). Ausserschulische Förderung der Leseflüssigkeit bei Drittklässlern: Eine vergleichende Interventionsstudie zum Lesen in Tandems (Eltern vs. Lesecoaches). Symposium Familie als Bildungsort? Erkenntnisse aus Interventionsstudien zur Sprach- und Leseförderung an der Konferenz der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF), Lausanne, Schweiz.

Künzle, Roland; Gutzwiller, Eveline; Näpflin, Catherine & Tettenborn Schärer, Annette (23.06.2014). Angebote zur Berufseinführung aus Sicht einer berufseinsteigenden Lehrperson. Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) 2014, Luzern.

Näpflin, Catherine; Gutzwiller, Eveline; Tettenborn Schärer, Annette & Künzle, Roland (23.06.2014). Subjektives Erleben von Junglehrpersonen vor und während des Berufseinstiegs. Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) 2014, Luzern.

Tettenborn Schärer, Annette; Künzle, Roland; Gutzwiller, Eveline & Näpflin, Catherine (13.06.2014). Institutionelle Unterstützung im Berufseinstieg. Tagung «Berufseinstieg von Lehrpersonen: Modelle – Wirkungen – (Weiter)Entwicklungen», Zürich.

Gutzwiller, Eveline; Näpflin, Catherine & Tettenborn Schärer, Annette (05.09.2013). Der Berufseinstieg von Lehrpersonen - individuelle und kontextuelle Bedingungsfaktoren der professionellen Entwicklung und des Wohlbefindens. Forschungstag, Luzern.


Projekte

Noch im Studium und doch schon Lehrperson. Welche Vor- und Nachteile zeigt die Evaluation des Pilot-Projekts «Studienbegleitender Berufseinstieg» (SBBE) der PH Bern?

Details

Die Beziehung zwischen Praxislehrperson und Praktikant/-in ist für das Lernen und die Entwicklung der Studierenden entscheidend. Das interpersonale Vertrauen spielt dabei eine Schlüsselrolle.

Details

Das Projekt verfolgt das Ziel, Kinder mit besonderen Bedürfnissen unter eigens dafür ausgearbeiteten Rahmenbedingungen in bestehende Kitas zu integrieren. Entwicklungschancen für behinderte wie auch nicht behinderte Kinder sollen gefördert und aufgezeigt werden.

Details

Eine vergleichende Interventionsstudie zum Einfluss von Eltern und Lesecoaches auf die Lesekompetenz von Drittklässlern mit Leseschwierigkeiten

Details

Die Datenlage zur Bewegungsförderung im Kindergarten ist bisher ungenügend. Diese erste Bestandsaufnahme stützt sich auf die Angaben von ca. 60 Kindergarten Lehrpersonen zu Umfang und Intensität von freien und geführten Bewegungssequenzen im Unterricht.

Details

Der natürliche Bewegungsdrang ist bei Kindern und Jugendlichen besonders ausgeprägt. Das Programm zur Förderung von Bewegung in Schweizer Schulen von Swiss Olympic nimmt sich diesem Bedürfnis an.

Details

Das Projekt «Forschendes Lernen von Sekundarstufen-Schülerinnen und -schülern mit Lerncoaching von Studierenden der PH Luzern» stellt eine Weiterführung des Projekts «Forschendes Lernen» von 2012 dar.

Details

Neun ehemalige Berufseinsteigenden wurden sechs bis acht Jahre nach ihrem Berufseinstieg erneut interviewt. Den Ausgangspunkt bildete ein zentrales berufliches / privates Ereignis, welches den Verlauf ihrer Berufsbiografie entscheidend geprägt hat.

Details

Im Rahmen des SNF Projekts «Lesen im Tandem» LiT entsteht eine kumulative Dissertation mit dem Fokus auf die Rechtschreibung. Es wird untersucht, welchen Einfluss die trainierte Variable «Leseflüssigkeit» auf die nicht speziell geförderte Rechtschreibung hat.

Details

Die Studie untersucht den Zusammenhang zwischen frühkindlicher Erfahrung, Familienleben, Gesundheit und Moralentwicklung. Ein Schwerpunkt liegt auf so genannten Tugenden (moralisch erwünschte Eigenschaften und Verhaltensdispositionen).

Details

Organisationen

spacer