Merle Ruelmann

Merle Ruelmann
MA
Töpferstr. 10
6004 Luzern
merle.ruelmann@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Doktorandin

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

  • Projektmitarbeit im SNF-Projekt zum formativ diagnostischen Handeln von Lehrpersonen und Verfassen einer Dissertation;
  • u.a. Entwicklung von Messinstrumenten, Organisation und Durchführung der Datenerhebung, Analyse und Präsentation von Ergebnissen

Aus- und Weiterbildung

  • 2010 - 2012
    Vorbereitungsdienst am ZfsL Düsseldorf für das Lehramt an Grund- Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen an den Gesamtschulen; Fächer: Deutsch und Sachunterricht;
    Ausbildungsschule: Gemeinschaftsgrundschule Deutzer Strasse in Düsseldorf
  • 2005 - 2009
    Bachelor- und Masterstudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit Ausrichtung auf das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen an den Gesamtschulen mit dem Schwerpunkt Grundschule; Fächer: Deutsch, Lernbereich Naturwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Mathematik als Grundlagenfach
  • 1998 - 2005
    Schulausbildung am Gymnasium am Stadtring in Nordhorn – Abitur

Berufliche Tätigkeiten

  • 2014 – 2017
    Beamtin im Schuldienst an der Gemeinschaftsgrundschule Krahnenburgstrasse in Düsseldorf
  • 2012 – 2014
    Vertretungslehrerin an der Gemeinschaftsgrundschule Krahnenburgstrasse in Düsseldorf
  • 2012
    Vertretungslehrerin an der Katholischen Grundschule Einsiedelstrasse in Düsseldorf

Publikationen

Buholzer, Alois; Baer, Matthias; Häfliger, Andrea; Lötscher, Hanni; Ruelmann, Merle; Torchetti, Loredana & Zulliger von Mühlenen, Sandra (27.02.2019). Wie hängt formativ-diagnostisches Handeln von Lehrpersonen im Unterricht mit ihrem Professionswissen und ihren Überzeugungen (Beliefs) zusammen? GEBF Tagung 2019, Köln.

Buholzer, Alois; Baer, Matthias; Häfliger, Andrea; Lötscher, Hanni; Ruelmann, Merle; Torchetti, Loredana & Zulliger von Mühlenen, Sandra (28.06.2018). Oberflächenmerkmale des Unterrichts im Zusammenhang mit den Überzeugungen der Lehrperson: Eine Analyse von Unterrichtsvideos und Fragebogendaten aus dem TUFA-Projekt. Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung SGBF: Bildung – Politik – Staat, Universität Zürich / Schweiz.

Ruelmann, Merle; Zulliger von Mühlenen, Sandra; Buholzer, Alois; Baer, Matthias; Lötscher, Hanni; Torchetti, Loredana & Häfliger, Andrea (16.02.2018). Formativ-diagnostisches Handeln von Lehrpersonen im Unterricht: Überzeugungen von Lehrpersonen und Wahrnehmung durch die Schülerinnen und Schüler. 6. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung GEBF: Professionelles Handeln als Herausforderung für die Bildungsforschung, Universität Basel / Schweiz.

Ruelmann, Merle; Zulliger von Mühlenen, Sandra; Buholzer, Alois; Baer, Matthias; Häfliger, Andrea; Krummenacher, Rita; Lötscher, Hanni & Torchetti, Loredana (27.06.2017). Erfassung des formativ-diagnostischen Handelns von Lehrpersonen im Unterricht. LernZeiten – Zeit für Bildung und Erziehung?, Universität Freiburg / Schweiz.


Projekte

Die SNF-Studie untersucht, von welchen Voraussetzungen formativ-diagnostisches Handeln von Lehrpersonen im Unterricht abhängt und welche Effekte bei den Schülerinnen und Schülern erzielt werden.

Details

Organisationen

spacer