Sabine Jenzer

Sabine Jenzer
Dr. phil.
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
sabine.jenzer@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Projektleiterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

  • Historische Forschung (Forschungsschwerpunkte: Geschichte der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen, der Fremdplatzierung, der privaten Fürsorge und des Sozialstaates)
  • Geschichtsvermittlung
  • Ausstellungsmanagement und Museumspädagogik

 


Aus- und Weiterbildung

  • 2015 - 2016
    Module Ausstellungsentwicklung und Ausstellungsdesign des CAS Museumsarbeit der HTW Chur
  • 2012
    Promotion an der Universität Zürich
  • 2010
    Fortbildung «Ausstellungsmanagement» an der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel (DE)
  • 2006 - 2007
    Fortbildung in Museumspädagogik an der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel (DE)
  • 2004
    Lizentiat an der Universität Zürich, in Allgemeiner Geschichte, Deutscher Sprachwissenschaft und Neuerer Deutscher Literatur

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit 2013
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der BLG Beratungsstelle für Landesgeschichte, Zürich
  • Seit 2010
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin an der PH Luzern
  • 2013 – 2018
    Stv. Wissenschaftsvertreterin, ab November 2015 Wissenschaftsvertreterin am vom Bundesamt für Justiz geschaffenen «Runden Tisch für Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen»
  • 2002 – 2007
    Konzeption und Durchführung von museumspädagogischen Angeboten (Führungen, Workshops und Ferienpässe) sowie projektbezogene Mitarbeit an Ausstellungen im Museum Bärengasse und im Landesmuseum in Zürich (Co-Projektverantwortung und Projektassistenz)

Publikationen

Jenzer, Sabine; Keller, Willi & Meier, Thomas (2017). Eingeschlossen: Alltag und Aufbruch in der psychiatrischen Klinik Burghölzli zur Zeit der Brandkatastrophe von 1971. Zürich: Chronos Verlag.

Jenzer, Sabine; Akermann, Martina; Meier, Thomas & Vollenweider, Janine (2015). Kinder im Klosterheim: Geschichte der Anstalt St. Iddazell in Fischingen 1879-1978. Frauenfeld: Verlag des Historischen Vereins des Kantons Thurgau.

Furrer, Markus; Heiniger, Kevin; Huonker, Thomas; Jenzer, Sabine & Praz, Francoise (Hrsg.). (2014). Fürsorge und Zwang: Fremdplatzierung von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz 1850-1980. Basel: Schwabe.

Jenzer, Sabine (2014). Die «Dirne», der Bürger und der Staat: Private Erziehungsheime und die Anfänge des Sozialstaates in der Deutschschweiz, 1870er bis 1930er Jahre. Köln: Böhlau Verlag.

Jenzer, Sabine & Meier, Thomas (2018). Die Zürcher Anstaltslandschaft 1876-2017. In Beat Gnädinger; Verena Rothenbühler (Hrsg.), Menschen korrigieren: Fürsorgerische Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen im Kanton Zürich bis 1981 (75-145). Zürich: Chronos Verlag.

Akermann, Martina; Furrer, Markus & Jenzer, Sabine (2014). Kinderheime im Kanton Luzern im Zeitraum von 1930 bis 1970. In Markus Furrer; Kevin Heiniger; Thomas Huonker; Sabine Jenzer; Anne-Françoise Praz (Hrsg.), Fürsorge und Zwang: Fremdplatzierung von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz 1850-1980 (Vol.36, 63-73). Basel: Schwabe.

Jenzer, Sabine (2014). Private Erziehungsheime für junge Frauen und die Anfänge des Sozialstaates in der Deutschschweiz, 1870er bis 1930er Jahre: Hinweise zur Delegation von Aufgaben und Kompetenzen an private Heime. In Markus Furrer; Kevin Heiniger; Thomas Huonker; Sabine Jenzer; Anne-Françoise Praz (Hrsg.), Fürsorge und Zwang: Fremdplatzierung von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz 1850-1980 (159-168). Basel: Schwabe.

Akermann, Martina; Furrer, Markus & Jenzer, Sabine (2013). Luzerner Kinderheime in der Erinnerung. In Markus Ries; Valentin Beck (Hrsg.), Hinter Mauern. Fürsorge und Gewalt in kirchlich geführten Erziehungsanstalten im Kanton Luzern (81-114). Zürich: Theologischer Verlag Zürich.

Jenzer, Sabine (2005). Eine bunte Schar kämpf gegen Aids: Die Zusammenarbeit von Betroffenenorganisationen und Behörden. In Bundesamt für Gesundheit; Aids-Hilfe Schweiz; Schweizerisches Landesmuseum (Hrsg.), Ohne Dings kein Bums: 20 Jahre Aids-Arbeit in der Schweiz (48-57). Baden: hier + jetzt.

Jenzer, Sabine (2004). «Solche Mädchen sollten gebessert, geändert, erzogen werden»: Nacherziehung von jungen Frauen im Zürcher Erziehungsheim Pilgerbrunnen um 1900. In Philipp Sarasin; Regula Bochsler; Patrick Kury (Hrsg.), Wertes Fräulein, was kosten Sie? Prostitution in Zürich 1875–1925 (151-155). Baden: hier + jetzt.


Projekte

Die Studie wurde von der Luzerner Regierung im Mai 2010 in Auftrag gegeben, nachdem in verschiedenen Medien über Vorkommnisse in Luzerner Erziehungsheimen berichtet worden ist.

Details

Die Studie wurde von der Luzerner Regierung im Mai 2010 in Auftrag gegeben, nachdem in verschiedenen Medien über Vorkommnisse in Luzerner Erziehungsheimen berichtet worden ist.

Details

Die wechselvolle Geschichte der über 750 Jahre alten ehemaligen Klosteranlage Rathausen wird am Ort des Geschehens einem breiten Publikum zugänglich gemacht.

Details

Das Projekt untersucht die Lebenswege von fremdplatzierten Jugendlichen zwischen 1950 und 1985 in den Kantonen Freiburg, Neuenburg, Luzern und Basel-Stadt.

Details

Organisationen

spacer