Victor Saudan

Victor Saudan
Prof. Dr. phil.
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
victor.saudan@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Dozent für Ausbildung Sekundarstufe I und Weiterbildung Lehrpersonen: Lehrbeauftragter Fachwissenschaften Französisch in den Bereichen Sprachwissenschaften, Literatur und frankophone Kulturen
  • Beauftragter für die inhaltliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit in den ERASMUS-Partnerschaften mit französischsprachigen Hochschulen und Leiter des Netzwerkes FRANCOPHONIE 
  • Beauftragter Semaine de la Langue Française et de la Francophonie (SLFF) Zentralschweiz mit Einsitz im Comité Directeur SLFF Suisse

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

  • 1. Pol: Angewandte Linguistik im Bereich der interaktionistischen Spracherwerbs- und Lehr-/Lernforschung:
    - Untersuchung exolingualer Kommunikation in schulischen und ausserschulischen Kontexten unter Berücksichtigung ihrer spezifischen sprachlichen Handlungsmuster und deren Spracherwerbspotentiale
    - Ethnographische Untersuchung verbaler Interaktionsformen in innovativen Lehr- und Lernkontexten (Immersion, bilingualer Unterricht, Austauschprojekte, Förderung kultureller Kompetenzen, ELBE und Sprachbewusstheit, Kompetenzorientierung im Fremdsprachunterricht)
    - Aktionsforschung im Bereich der Reflexiven Unterrichtspraxis (Unterrichtsforschung, Rolle der Subjektiven Theorien im Unterricht , Unterrichtsentwicklung, Teacher Cognition)
  • 2. Pol: Studien in den Bereichen der Kultur-und Literaturwissenschaften
    - Stadtliteratur/ Kulturelle Topographie am Beispiel von Paris – Espace d’Ecriture
    - Frankophonieforschung (siehe Forschungsprojekte)
    - Komparative Erforschung der sprachlichen und kulturellen Dimensionen gastronomischer Diskurse (siehe Forschungsprojekte)
  • 2000 – 2010 - Erste interkantonale / Sprachregionen übergreifende Studie zu sprachreflexiven und vergleichenden Ansätzen in den Schweizer Schulen im Europäischen Forschungs- und Entwicklungsprojekt JALING (2001 – 2004)
    - Diverse Grundlagenarbeiten im Bereich der Mehrsprachigkeitsforschung und -didaktik (in Zusammenarbeit mit Esther Sauer): «Mehrsprachiges Passerellekonzept der AG Sprachen NW EDK»;  «Aspekte einer Didaktik der Mehrsprachigkeit. Vorschläge zur Begrifflichkeit.»
    - Filmkonzept zu «ELBE» (Eveil aux Langues, Language Awareness, Begegnung mit Sprachen); Konzepte für die Erneuerung der Lehrerbildung im Kontext der Mehrsprachigkeit im Rahmen den Projektes Passepartout (2004 – 2010)
  • 1990 - 2000 - Entwicklung eines Modells der Reflexiven Praxis/ Unterrichtsforschung für den Fremdsprachenunterricht im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms N° 33  (1993-1996)
    - Erste explorative Studien zur sprachlichen Kompetenzentwicklung (textuelle Kompetenzen) im  Lehrlingsaustausch zwischen Deutsch- und Westschweiz (Diplôme d’études approfondies DEA an den Universitäten Paris VIII und X) (1990-1992)

Aus- und Weiterbildung

  • 1980
    Maturität Gymnasium Solothurn
  • 1980 - 1988
    Studium Französische Sprach-und Literaturwissenschaften und Germanistik an den Universitäten Genf, Basel und Berlin
  • 1988
    Stipendiat der Französischen Regierung
  • 1988 - 1992
    D.E.A -Studium (Diplôme d’Etudes Approfondies) im Bereich der Fremdsprachenerwerbsforschung an den Universitäten Paris VIII und X
  • 1989
    Stipendium der Gubler-Stiftung
  • 1990
    Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds
  • 1992 - 1996
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nationalen Forschungsprogramm 33 («Wirksamkeit unseres Erziehungssystems»)
  • 1999
    Doktorat Universität Basel
  • 2002
    Zertifikat Universität Basel für Hochschuldidaktik
  • 2015
    Professur an der Pädagogischen Hochschule Luzern

Berufliche Tätigkeiten

  • 1992 – 2010
    Lehrbeauftragter an der Universität Basel
  • 1993 - 2010
    Leiter der Fachstelle Fremdsprachenunterricht der Universität Basel
  • 1997 - 2006
    Wissenschaftlicher Berater des Europarates im Bereich Fremdsprachenerwerbsforschung
  • 1999 - 2010
    Präsident der Arbeitsgruppe Sprachen der Nordwestschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz
  • 2001 - 2010
    Mitglied der Koordinationsgruppe Sprachen der EDK (KOGS/COL)
  • 1996 - 2007
    Mitglied der AG Bildung und Erziehung der Oberrheinkonferenz (ORK)
  • 2000 - 2002
    Präsidium der AG Bildung und Erziehung der Oberrheinkonferenz (ORK)
  • 2005
    Ritter des Ordens der Palmes Académiques der Französischen Regierung
  • 2002 - 2010
    Fachexperte Fremdsprachenunterricht Kanton Basel-Stadt
  • 2007 - 2010
    Projektleiter Projekt Passepartout Basel-Stadt
  • seit 2010
    Dozent Fachwissenschaften Französisch Sekundarstufe I an der PHZ Luzern
  • 2012
    Zusprechung eines der vier vom Bund finanzierten Nationalen Forschungsprojekte

Publikationen

Lüdi, Georges; Pekarek, Simona & Saudan, Victor (2001). Französischlernen in der Deutschschweiz. Zürich: Rüegger.

Saudan, Victor (2015). Didactiques des langues, didactique de l'(inter-) culturel et du culinaire: le projet Les Mets et les Mots. Babylonia, 15(1), 10-17.

Saudan, Victor (2013). Degustation: Geniessen, Lernen, Geniessenlernen. Haushalt in Bildung und Forschung, 2(3), 85-96.

Saudan, Victor (2003). Donner les moyens pour réfléchir, c’est donner les moyens pour agir. Pour une initiation systématique des enseignants de langue aux méthodes de la didactique réflexive en classe de langue. Babylonia, 3-4.

Saudan, Victor (1997). Après l'échange, c'est pas la même chose! Quelques résultats d'une recherche PNR33 sur le rôle des échanges dans l'enseignement du français L2 en Suisse alémanique. Babylonia, (3), 41-46.

Pekarek, Simona; Saudan, Victor & Lüdi, Georges (1996). Apprentissage du français en Suisse alémanique: des systèmes éducatifs aux situations extra-scolaires. Bulletin VALS/ASLA, (64), 87-112.

Saudan, Victor (1996). L'enseignement du français en Suisse alémanique. Nouvelles perspectives pour une didactique des langues secondes en régions plurilingues. Europe plurilingue, 5(10), 67-74.

Saudan, Victor (1995). Rôle de l'enseignement des langues dans la formation professionnelle. Revue: Journal de la formation professionnelle, 1995(2), 32-33.

Saudan, Victor (1994). Les échanges d'apprentis en milieu professionnel: Une stratégie d'enseignement des L2 en construction. Babylonia, 94(4), 31-34.

Saudan, Victor (1993). Analyse de séquences explicatives en milieu professionnel. ARBA (Acta Romanica Basiliensia), 1993(1), 239-250.

Saudan, Victor (1993). C'est ça mon...qu'est-ce que ça veut dire - Einstellung Analyse de séquences argumentatives en situation exolingue - bilingue. Les Actes du XXè Congrès International de Linguistique et Philologie Romanes, (3), 603-614.

Saudan, Victor (2016). Francophonie et interculturalité: Comment passer d'une coopération internationale bilatérale à une coopération multilatérale en réseau? In Brigitte Kürsteiner; Lukas Bleichenbacher; Ruth Frehner; Antje-Marianne Kolde (Hrsg.), Teacher Education in the 21st Century. A Focus on Convergence (137-153). Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars.

Saudan, Victor & Sauer, Esther (2007). Ja-Ling Suisse: ein Schweizer Pilot-Projekt im Bereich der Förderung von Sprachenbewusstheit in der Schule. In Michael Hug; Gesa Siebert-Ott (Hrsg.), Sprachbewusstheit und Mehrsprachigkeit (50-63). DE-Hohengehren: Schneiderverlag Hohengehren GmbH.

Saudan, Victor & Pantet, Jeanne (2015). Von Speisen und Sprachen: Kulinarik, Kulturen und Sprachenlernen (Babylonia No. 15/1).

Saudan, Victor (2005). Lernen durch die Sprachenvielfalt/Apprendre par et pour la diversité linguistique. (Studien und Berichte der EDK/Etudes et rapports de la CDIP No. 22). Bern.

Saudan, Victor (1999). Approche communicative et pédagogie des échanges. Apprendre une langue à l'intérieur et à l'extérieur de l'école. L'exemple des capacités interactionnelles. Thèse de doctorat. Dissertation, Université de Bâle, Suisse.

Saudan, Victor (23.10.2013). Vortrag von Elke Kappus. Kongress The Ethnocultural Dimensions in Education, Leeuwarden (NL).

Saudan, Victor (10.06.2010). Concepts et pratiques en transformation. Quelles interactions entre recherche scientifique et pratiques d’enseignement? L’exemple des marques transcodiques. Colloque scientifique Les mots et les autres. Approches linguistiques de la diversité., Basel.

Saudan, Victor (04.07.2008). Comment mettre en pratique une didactique plurilingue – l’exemple PASSEPARTOUT. 2. Kongress EdiLic des Europarates, E-Barcelona.

Saudan, Victor (09.11.1995). Comment rendre les projets bilingues plus efficaces? 5ème Congrès tripartite du Rhin Supérieur, F-Strasbourg.

Saudan, Victor (15.10.1995). Eléments pour une articulation plus réfléchie entre expérience d'échange et enseignement scolaire. l'atelier 18 A du Conseil de l'Europe, N-Lillehammer.

Saudan, Victor (05.10.1995). C'est le ton qui fait la musique. Eléments de recherche pour une évaluation des échanges éducatifs. Congrès du Conseil de l'Europe «Réseau des liens et échanges scolaires», Solothurn.

Saudan, Victor (17.03.1995). FALZ- ein transversales Projekt zur Optimierung des Fremdsprachenunterrichts am Oberrhein. Arbeitsgruppe Bildung des Dreiländerkongresses, DE-Kehl.

Saudan, Victor (23.02.1995). Fremdsprachenunterricht an den Berufsschulen. Schweizerische Bildungstage, St. Gallen.

Saudan, Victor (13.10.1994). Agir pour apprendre: Les échanges d'apprentis comme lieu de construction de savoirs. Jahreskongress der SGBF Lehrende, Lernende und das Wissen, Neuchâtel.

Saudan, Victor (18.06.2013). Präsentation und Diskussion von MEMO. Koordinationsgruppe Sprachen (KOGS), Luzern.

Saudan, Victor (18.04.2008). Die Neukonzeption der Fremdsprachendidaktik und ihre Konsequenzen für die regionale Bildungspolitik und Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Plenarkonferenz der NW EDK, Solothurn.

Saudan, Victor (2014). En route pour l'élaboration d'une didactique de la FRANCOPHONIE.

Saudan, Victor (2014). «Préface» au Recueil de poèmes La jeunesse camerounaise de Marie-Thérèse Ambassa.

Saudan, Victor (2013). Une International Week en Suisse.

Saudan, Victor (2013). Vers la Relation: le rôle de la littérature africaine pour la formation des enseignants en Suisse centrale.

Saudan, Victor (2012). Entre fantasme et réalité, la Suisse plurilingue en construction.

Saudan, Victor (2011). «Wo steht der Fremdsprachenunterricht in der ehemaligen Schweiz?» Interkontinentale Plauderei im Jahre 2031.

Sauer, Esther & Saudan, Victor (2008). Aspekte einer Didaktik der Mehrsprachigkeit. Vorschläge zur Begrifflichkeit.

Saudan, Victor (09.03.1996). Vivre le français am Rheinknie- Neue Perspektiven für das Französischlernen in einer vielsprachigen Region.

Saudan, Victor (07.03.1996). Vielsprachenstaat statt Viersprachenstaat - eine Chance für das Schweizer Bildungssystem? Ein Gespräch mit H. Vogler [Radiosendung].


Projekte

Das Französisch-Departement hat von der CIIP (Conférence intercantonale de l'instruction publique de la Suisse romande et du Tessin) das Mandat erhalten, in Zusammenarbeit mit der Universität Genf die Ausgaben 2018 bis 2020 der SLFF pädagogisch zu begleiten.

Details

DidaFranLigne vise l'élaboration d'un cursus de formation initiale des enseignant-e-s de français en ligne en vue d'une didactique de la FRANCOPHONIE mondiale plurielle, avec une phase d'expérimentation et d'évaluation comparative du matériel de formation.

Details

Organisationen

spacer