Informatik und Medienbildung

Das Spezialisierungsstudium «Informatik und Medienbildung» vermittelt fachliche und didaktische Grundlagen, um Informatik und Medienbildung an Schulen zu unterrichten.

Übersicht

Aufbauend auf der medienpädagogischen Grundausbildung erwerben die Studierenden im Spezialisierungsstudium «Informatik und Medienbildung» vertiefte Kenntnisse, um Beratungs- und Betreuungsfunktionen an Schulen zu übernehmen. Sie befassen sich mit veränderlichen Technologien, reflektieren gesellschaftliche Entwicklungen im Medienverhalten und erarbeiten sich nachhaltige Erkenntnisse und Konzepte. Die Studierenden sind nach Abschluss des Spezialisierungsstudiums in der Lage, digitale Informations- und Kommunikationsmedien in unterschiedlichen Szenarien mit Klassen, Lehrpersonen, Schulleitungen und Dritten einzusetzen.


Voraussetzungen

  • Interesse an Informatik und neuen Medien im Unterricht und an der Betreuung und Beratung von Schulleitungen und -behörden sowie Kolleginnen und Kollegen
  • Bereitschaft zur persönlichen Auseinandersetzung mit Fragen rund um informatische Bildung und Medienbildung

Kompetenzen

Die Studierenden

  • sind in fachlicher und didaktischer Hinsicht in der Lage, die Fächer Informatik/Medienbildung zu erteilen
  • verstehen unterrichtsrelevante theoretische Konzepte der informatischen Bildung und der Medienbildung
  • können diese auf praktische Problemfälle anwenden hinterfragen Bedeutung und Auswirkungen von ICT / Medien für unsere Gesellschaft und verstehen solche Zusammenhänge schülergerecht erfahrbar zu machen
  • sind imstande Informatik- / ICT- / Medien-Projekte an Schulen in Zusammenarbeit mit der Schulleitung und dem Kollegium zu planen und umzusetzen
  • können digitale Informations- und Kommunikationsmedien aufbauen, eine Support-Organisation führen und Konzepte für Webauftritte und Schulnetzwerke entwickeln
  • können Schulbehörden, Schulleitungen, Kolleginnen und Kollegen im Bereich Informatik / ICT / Medien beraten

Anwendungsbereiche

  • In der Schule als Teil von Schulentwicklung und in der eigenen Unterrichtstätigkeit
  • Beratung und Unterstützung von Schulbehörden, Schulleitungen, Kolleginnen und Kollegen, Eltern und Erziehungsberechtigten in der Funktion als «Pädagogische und/oder Technische Betreuerin/Betreuer ICT und Medien»
  • Projekte und Angebote von Schulgemeinden

Kontakt

Co-Leitung Medien und Informatik, Leiter Fachstelle Eduweb
Hanspeter Erni
MSc
Sentimatt 1
6003 Luzern
hanspeter.erni@phlu.ch
Portrait
spacer