CAS Integrationsmanagement in der Bildung - Fokus Diversität und Migration

Integrationsmanagende in der Bildung mit Fokus Diversität und Migration nehmen im System Schule die Funktion der ersten Anlaufstelle bei Fragen zu Diversität und Migration ein, sind Wissenstragende und Vermittler. Sie können die Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen durch ihr Netzwerk und Wissen fördern.




 

«Wie Sie die Integration von Flüchtlingen, Migranten/-innen, fremdsprachigen Austauschschüler/-innen in Ihrer Schule sicherstellen lernen Sie im CAS IB.»

Melanie Elderton, Co-Studiengangsleiterin

Themen

Schulische Integration

Rechtliche Integration

Kulturelle Integration

Übersicht

Studienziel
Certificate of Advanced Studies
Certificate of Advanced Studies
ECTS-Punkte
10
10
Teilnehmende
Die zum CAS IB zugelassenen Personen verfügen über eine Lehrbefähigung (EDK/SBFI anerkannt) oder einen Hochschulabschluss
Die zum CAS IB zugelassenen Personen verfügen über eine Lehrbefähigung (EDK/SBFI anerkannt) oder einen Hochschulabschluss
Anmeldeschluss
30.04.2023
30.04.2023
Beginn
September 2023
September 2023

Beschreibung

Ein Kooperationsangebot mit der HSLU SA

Integration – ihr Thema? Im CAS Integrationsmanagement in der Bildung vertiefen Sie ihr Wissen rund um Migration und Integration im Sozialraum Schule. Zudem arbeiten Sie an Ihren Kompetenzen rund um das Management von Integration im Sozialraum Schule.

Nächster Start des CAS IB im August 2022. 

 

Inhalte des Studiengangs  

Einführungsmodul:  

  • Einführung in den CAS / die Thematik
  • Einführung in die Peergruppenarbeiten
  • Portfolio Arbeit

Abschlussmodul:  

  • Präsentation der Erkenntnisse / Gruppenarbeiten
  • Lessons Learned

 

Dauer und Studientage

  • Der Studiengang startet im August 2022
  • Die Präsenzveranstaltungen finden gemäss Terminblatt statt
  • Kursdauer jeweils von 09.00–17.00 Uhr (samstags 09.15–16.45 Uhr)

 

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss wird ein Zertifikat «Certificate of Advanced Studies Pädagogische Hochschule Luzern in Integrationsmanagement in der Bildung» mit 10 ECTS-Punkten verliehen.

 

Teilnehmende

Lehrpersonen der Volksschule, der Sekundarstufe II (Mittelschulen, Gymnasien, Berufsfachschulen mit EDK oder SBFI anerkannter Lehrbefähigung).

Schulsozialarbeitende, Heil- und Sonderpädagoginnen/-pädagogen und weitere Fachpersonen im direkten und erweiterten Schulkontext, die in ihrem Berufsalltag mit Themen der Integration konfrontiert sind.

Mitarbeitende auf Rektoraten, Schulleitende, Leitende in Tagesstrukturen und im Schulpsychologischen Dienst tätige Personen.


Kontakt


Anmeldung

Beginn
September 2023
spacer