PH Luzern - Pädagogische Hochschule

Informationsveranstaltungen

Der Leistungsbereich Weiterbildung informiert mehrmals im Jahr an Informationsveranstaltungen über die verschiedenen Angebote der Weiterbildungsstudiengänge.

Einzelne Informationsveranstaltungen:

  • Mittwoch, 26. Oktober 2016, 18.00 Uhr
  • Mittwoch, 11. Januar 2017, 18.00 Uhr
  • Donnerstag, 16. März 2017, 18.00 Uhr
  • Dienstag, 11. April 2017, 18.00 Uhr
  • Dienstag, 9. Mai 2017, 18.00 Uhr

Einzelne Informationsveranstaltungen:

  • Dienstag, 31. Januar 2017, 17.30 Uhr
  • Mittwoch, 8. März 2017, 17.30 Uhr

Einzelne Informationsveranstaltungen:

  • Mittwoch, 18. Januar 2017, 18.15 Uhr
  • Mittwoch, 8. März 2017, 18.15 Uhr

INSL ermöglicht Schulleiterinnen und Schulleitern ein Projekt zu realisieren, das von persönlichen Interessen ausgeht und für das Führen, Leiten und Entwickeln von Schulen bedeutsam ist. Der Fokus liegt dabei auf dem personbezogenen Lernen von Schulleitenden, die ein persönliches Lern- und Entwicklungsprojekt mit berufsfeldbezogener Relevanz realisieren.

Auf der Grundlage der Reflexion des persönlichen Führungsverständnisses und einer Analyse der aktuellen Berufssituation erarbeiten sich die Teilnehmenden mit professioneller Unterstützung persönliche Entwicklungsperspektiven und ein darauf bezogenes Lernprojekt, das sie während mindestens acht Wochen bearbeiten. In dieser Zeit sind die Teilnehmenden von sämtlichen Aufgaben an ihrer Schule entbunden.

Die begleitete Vorbereitungszeit beginnt im Frühjahr 2017, die Durchführung des individuellen Projekts (8 Wochen bezahlter Urlaub in der Unterrichtszeit) findet, je nach Planung, zwischen August und November 2017 statt. 

Anforderungsbedingungen, Zulassungsbedingungen, Termine und Kosten sind im Konzept INSL beschrieben: http://www.phlu.ch/weiterbildung/schulleitung-und-entwicklung/

Langzeitweiterbildung Seitenwechsel

Lehrpersonen der Volksschule und Fachpersonen der Schuldienste können im Schuljahr 2016/17 am Seitenwechsel, der Langzeitweiterbildung der PH Luzern, teilnehmen. Während neun Wochen steht das eigene Lernen im Mittelpunkt; aus einem Angebot von verschiedenen Wahlmodulen (Unterrichtsentwicklung und Persönlichkeitsentwicklung) bestimmen die Teilnehmenden eigene Schwerpunkte und planen Projekte, die im 2. Semester des Schuljahres 2016/17 umgesetzt werden.

Im Vorfeld und nach Abschluss des Seitenwechsels finden insgesamt 4 Kurstage in der Gruppe statt. Der Zeitraum für die Durchführung der individuellen Projekte – während neun aufeinanderfolgenden Wochen – ist zwischen Februar und Juli frei wählbar. Der  Kanton übernimmt für acht Wochen die Stellvertretungskosten, und alle Teilnehmenden investieren eine Woche in der unterrichtsfreien Zeit (Fasnachts-, Frühlings- oder Sommerferienwoche).
 
Weitere Informationen zum Angebot finden Sie unter folgendem Link.

Erwachsenenbildung

Die Informationsveranstaltungen der Erwachsenenbildung finden Sie unter diesem Link.

EFQM