PH Luzern - Pädagogische Hochschule

Sibylle Reinfried

Sibylle  Reinfried
Sibylle Reinfried
Prof. Dr. rer. nat.
Frohburgstrasse 3
Postfach
6002 Luzern
041 228 33 50
sibylle.reinfried @ phlu.ch

Funktion

Prof. Dr. Sibylle Reinfried

Geographie und Geographiedidaktik

Adresse: PH Luzern, Frohburgstrasse 3, Postfach, CH-6002 Luzern,

Tel.: +41(0)44 382 27 87

Email: sibylle.reinfried@phlu.ch; weitere Informationen auf www.sibylle-reinfried.ch

Pfeil nach oben

Berufliche Tätigkeit

Professur für Geographie und Geographiedidaktik

Lehre:

Schwerpunkte: Geographie / Geowissenschaften, Umweltbildung, Geographiedidaktik

Forschung:

Schwerpunkt in der Lehr-/Lernforschung (subjektive Theorien, Conceptual Change, Conceptual Development)

 

Pfeil nach oben

Forschungsinteressen

  • Lehr-/Lernforschung in der Geographiedidaktik und den Geowissenschaften (Subjektive Theorien, Conceptual Change, Conceptual Development)
  • Zusammenspiel analytischer und empirischer geographiedidaktischer Forschung und Entwicklung
  • Didaktische Rekonstruktion von Grundideen geographischer und geowissenschaftlicher Systeme
  • Qualitätsentwicklung und Professionalisierung von Lehrkräften
  • Curriculumsforschung im nationalen und internationalen Kontext

Pfeil nach oben

Ausbildung

  • 1974-1988 Studium der Geologie, Geographie, Mineralogie, Paläontologie, Chemie und Physik an den Universitäten Heidelberg und Zürich; Promotion und Assistenzzeit am Institut für Sedimentforschung der Universität Heidelberg
  • 1988 Diplom für das höhere Lehramt im Fach Geographie an der Universität Zürich
  • 1986-2003 Hauptlehrerin für Geographie mit Teilpensum auf der Primarstufe, Sekundarstufe I & II und in der Erwachsenenbildung
  • 1990-1996 Oberassistentin am Geographischen Institut der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich ETHZ
  • 1993-2003 Fachdidaktikerin für Geographie an der Universität und ETH Zürich und an der Pädagogischen Hochschule Zürich
  • 2001-2002 Nachdiplomstudium in sozialwissenschaftlicher Forschung an der Universität Zürich
  • 2000, 2002 Visiting Assistant Professor an der Western Michigan University und dem Macalester College in Minnesota
  • 2003-2006 Professorin für Geographie und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg mit Schwerpunkt in Geographie und Umweltbildung
  • Seit Oktober 2006 Professorin für Geographie und Geographiedidaktik an der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz, Luzern.

Pfeil nach oben

Forschungsprojekte

Ausführliche Beschreibungen meiner Forschungsprojekte finden sich auf http://www.sibylle-reinfried.ch / My research projects are described in English on www.sibylle-reinfried.ch

Projekt Schülervorstellungen über Quellen und Gebirgshydrologie und ihre verständnisgeleitete Veränderung durch eine konstruktivistische Lernumgebung.

Projektleitung: Prof. Dr. Sibylle Reinfried; wissenschaftlicher Mitarbeiter: Sebastian Tempelmann, beide PH Luzern; Kooperationspartner: Dr. Urs Aeschbacher, DemoEx Ebikon

Im Rahmen dieses vom Schweizerischen Nationalfonds finanzierten Projekts (13DPD3_134724/1) wurden subjektive Theorien von Laien zum Thema Wasserquellen in den Schweizer Alpen erforscht und in die Entwicklung einer kognitionspsychologisch durchdachten, nach konstruktivistischen Prinzipien konstruierten Lernumgebung, die beständige Vorstellungsänderungen und tiefe Lernprozesse induzieren soll, einbezogen. Die Wirksamkeit der Lernumgebung wurde mit quantitativen Methoden nachgewiesen. Im Rahmen einer Lernprozess-Studie wurden die Wissenskonstruktionsprozesse der Lernenden auch mit qualitativen Methoden untersucht.

Reinfried, S.(2015). Der Einfluss motivationaler Faktoren auf die Konstruktion hydrologischen Wissens – eine Analyse individueller Lernpfade. Zeitschrift für Geographiedidaktik (ZGD), 43(2), 107-138.

Reinfried, S., Aeschbacher, U., Kienzler, P. M. & Tempelmann, S. (2013). Mit einer didaktisch rekonstruierten Lernumgebung Lernerfolge erzielen – das Beispiel Wasserquellen und Gebirgshydrologie. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, Jg. 19, 261-288. http://www.ipn.uni-kiel.de/zfdn/

Reinfried, S. & Aeschbacher, U. (2013). Wo das Quellwasser herkommt: "Tiefenstrukturen" im Berginneren. Beiträge zur Lehrerbildung. Fachdidaktik - Überlegungen und Standpunkte. H. 1, 2013, 93-99.

Reinfried, S., Tempelmann, S. & Aeschbacher, U. (2012). Addressing secondary school students’ everyday ideas about freshwater springs in order to develop an instructional tool to promote conceptual reconstruction. Hydrology and Earth System Science, 16(5), 1365-1377.

Projekt QUELLEN UND GEBIRGSHYDROLOGIE

Projekteam: Prof. Dr. Sibylle Reinfried (PH Luzern), Dr. Simon Scherrer , Dr. Peter Kienzler (beide Scherrer AG), Sebastian Tempelmann (PH Luzern)

Anlass für das Projekt war die Verleihung des Swiss Mountain Water Award durch das Netzwerk Wasser im Berggebiet (NWB, www.mountain-water-net.ch) an Prof. Dr. Sibylle Reinfried sowie Dr. Simon Scherrer und Dr. Peter Kienzler von der Scherrer AG für Hydrologie und Hochwasserschutz (www.scherrer-hydrol.ch) im Jahr 2010.

Projekt GEOSCIENCE CONCEPTS AND CONCEPTUAL CHANGE II (GeoConcepts II): Konzeptuelle Entwicklung von mentalen Modellen über den Treibhauseffekt und die globale Erwärmung

Projektleitung: Prof. Dr. Sibylle Reinfried; wissenschaftlicher Mitarbeiter: Sebastian Tempelmann, beide PH Luzern

Die im Rahmen von GeoConcepts I (siehe unten) entwickelte Lernumgebung bewirkt nachweislich Veränderungen von fehlerhaften subjektiven Theorien, gibt aber keinen Einblick in die Denkpfade der Lernenden. Eingebettet in Vermittlungsexperimente (teaching experiments) wurden die Ko-Konstruktionsprozesse bei der mentalen Modellbildung mit Video aufgezeichnet. Die Art und Weise, wie die Lernenden schrittweise ihre mentalen Modelle im ko-konstruktiven Prozess entwickelten, wurde dokumentiert. Die Studie wurde vom Direktionsfonds der PH Zentralschweiz finanziert.

Reinfried, S. & Tempelmann, S. (2014). Wie Vorwissen das Lernen beeinflusst – Eine Lernprozessstudie zur Wissenskonstruktion des Treibhauseffekt-Konzepts. Zeitschrift für Geographiedidaktik (ZGD), 42(1), 31-56.

Reinfried, S. & Tempelmann, S. (2014): The Impact of Secondary School Students' Preconceptions on the Evolution of their Mental Models of the Greenhouse Effect and Global Warming, International Journal of Science Education, 36(2), 304-333. dx.doi.org/10.1080/09500693.2013.773598

Projekt GEOSCIENCE CONCEPTS AND CONCEPTUAL CHANGE I (GeoConcepts I): Veränderungen von Alltagsvorstellungen über den Treibhauseffekt und die globale Erwärmung

Projektleitung: Prof. Dr. Sibylle Reinfried; wissenschaftlicher Mitarbeiter: Benno Rottermann, beide PH Luzern; Kooperationspartner: Dr. Urs Aeschbacher & Dr. Erich Huber, DemoEx Ebikon

Das Projekt GeoConcepts I erforschte die Frage, wie man sehr stabile Alltagsvorstellungen von Lernenden durch Unterricht verändern kann. Ein Forschungsteam aus Geographie- und Physikdidaktikern sowie einem Psychologen hat eine Lernumgebung auf der Grundlage von konstruktivistischen Prinzipien entwickelt, welche die speziellen Lernschwierigkeiten bezüglich des Treibhauseffekt-Prinzips überwinden hilft und Vorstellungsänderungen (Conceptual Change) induziert.

Reinfried, S., Aeschbacher, U. & Rottermann, B. (2012). Improving students’ conceptual understanding of the greenhouse effect using theory-based learning materials that promote deep learning. International Research in Geographical and Environmental Education, 21(2), 155-178.

Reinfried, S., Rottermann, B., Aeschbacher U., Huber, E. (2010). Alltagsvorstellungen über den Treibhauseffekt und die globale Erwärmung verändern – eine Voraussetzung für Bildung für nachhaltige Entwicklung. Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 32(2), 251-271.

Reinfried, S., Aeschbacher, U., Huber, E., Rottermann, B. (2010). Den Treibhauseffekt zeigen und erklären. In S. Reinfried, S. (Hrsg.), Schülervorstellungen und geographisches Lernen. Aktuelle Conceptual Change-Forschung und Stand der theoretischen Diskussion. S. 123-156. Logos Verlag Berlin.

Reinfried, S., Rottermann, B., Aeschbacher, U., Huber, E. (2010). Wirksamkeit einer lernpsychologisch optimierten Lernumgebung auf die Veränderungen von Schülervorstellungen über den Treibhauseffekt und die globale Erwärmung – eine Pilotstudie. Geographie und ihre Didaktik, 38(4), 205-226.

Projekt LUDWIGSBURG-LUZERNER BIBLIOGRAPHIE

Projektteam: Prof. Dr. Sibylle Reinfried und Dr. Stephan Schuler

Sibylle Reinfried (PH Luzern) und Stephan Schuler (PH Ludwigsburg) haben im Jahr 2005 damit begonnen, eine Literaturdatenbank über die Vorstellungsforschung in den Geowissenschaften und der Geographie aufzubauen. Ziel ist es, den Forschungsstand in der Vorstellungsforschung systematisch zu erfassen und Bereiche zu identifizieren, in denen Forschungsdefizite herrschen. 

Reinfried, S. & Schuler S. (2009): Die Ludwigsburg-Luzerner Bibliographie zur Alltagsvorstellungsforschung in den Geowissenschaften ein Projekt zur Erfassung der internationalen Forschungsliteratur. Geographie und ihre Didaktik, Vol. 37 (3), S. 120-135.

Pfeil nach oben

Publikationen

Aktuelle Publikationen

Download meiner vollständigen Publikationenliste unter www.sibylle-reinfried.ch

Reinfried, S. (2015). Der Einfluss motivationaler Faktoren auf die Konstruktion hydrologischen Wissens – eine Analyse individueller Lernpfade. Zeitschrift für Geographiedidaktik (ZGD), 43(2), 107-138.

Reinfried, S. & Tempelmann, S. (2014). The Impact of Secondary School Students' Preconceptions on the Evolution of their Mental Models of the Greenhouse Effect and Global Warming, International Journal of Science Education, 36(2), 304-333.http://dx.doi.org/10.1080/09500693.2013.773598

Reinfried, S., Aeschbacher, U., Kienzler, P. M. & Tempelmann, S. (2013). Mit einer didaktisch rekonstruierten Lernumgebung Lernerfolge erzielen – das Beispiel Wasserquellen und Gebirgshydrologie. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, Jg. 19, 261-288. www.ipn.uni-kiel.de/zfdn

Reinfried, S. & Aeschbacher, U. (2013). Wo das Quellwasser herkommt: "Tiefenstrukturen" im Berginneren. Beiträge zur Lehrerbildung. Fachdidaktik - Überlegungen und Standpunkte. H. 1, 2013, 93-99. www.bzl-online.ch/archiv/autor/549

Reinfried, S., Tempelmann, S. & Aeschbacher, U. (2012). Addressing secondary school students’ everyday ideas about freshwater springs in order to develop an instructional tool to promote conceptual reconstruction. Hydrology and Earth System Science, 16(5), 1365-1377. http://www.hydrol-earth-syst-sci.net/16/1365/2012/hess-16-1365-2012.pdf

Reinfreid, S., Aeschbacher, U. & Rottermann, B. (2012). Improving students’ conceptual understanding of the greenhouse effect using theory-based learning materials that promote deep learning. International Research in Geographical and Environmental Education, 21(2), 155-178.

Reinfried, S., Rottermann, B., Aeschbacher, U. & Huber, E. (2010). Alltagsvorstellungen über den Treibhauseffekt und die globale Erwärmung verändern – eine Voraussetzung für Bildung für nachhaltige Entwicklung. Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 32(2), 251-271.

Reinfried, S., Rottermann, B., Aeschbacher, U. & Huber, E. (2010). Wirksamkeit einer lernpsychologisch optimierten Lernumgebung auf die Veränderungen von Schülervorstellungen über den Treibhauseffekt und die globale Erwärmung – eine Pilotstudie Geographie und ihre Didaktik, 38(4), 205-226.

Reinfried, S. & Hertig, Ph. (2011). 6.6.46 Geographical education. UNESCO, Encyclopedia of Life Support Systems (EOLSS). On-line Publikation: www.eolss.net/

Reinfried, S., Aeschbacher, U., Huber, E. & Rottermann, B. (2010). Den Treibhauseffekt zeigen und erklären. In REINFRIED, S. (Hrsg.), Schülervorstellungen und geographisches Lernen. Aktuelle Conceptual Change-Forschung und Stand der theoretischen Diskussion. S. 123-156. Logos Verlag Berlin.

Reinfried, A. (2010). Lernen als Vorstellungsänderung: Aspekte der Vorstellungsforschung mit Bezügen zur Geographiedidaktik. In Reinfried, S. (Hrsg.): Schülervorstellungen und geographisches Lernen. Aktuelle Conceptual-Change-Forschung und Stand der theoretischen Diskussion. S. 1-31. Logos Verlag Berlin.

Herausgebertätigkeit:

Reinfried, S. & Haubrich, H. (2015, Hrsg.). Geographie unterrichten lernen. Die neue Didaktik der Geographie. Cornelsen Verlag, Berlin.

Reinfried, S. (2010, Hrsg.). Schülervorstellungen und geographisches Lernen. Aktuelle Conceptual-Change-Forschung und Stand der theoretischen Diskussion. Logos Verlag Berlin, 211 S.

Reinfried, S. (2008, Hg.). Schülervorstellungen. Geographie heute 265/266, Friedrich Verlag, Seelze, 48 S.

Reinfried, S., Schleicher, Y., Rempfler, A. (Eds., 2007). Geographical Views On Education For Sustainable Development. Proceedings, Lucerne Symposium Switzerland, July 29-31, 2007, Geographiedidaktische Forschungen Vol. 42, Hochschulverband für Geographie und ihre Didaktik, Nürnberg, 250 S..

Pfeil nach oben

Expertentätigkeiten

Mitglied in wissenschaftlichen Beiräten

  • International Research in Geographical and Environmental Education (Hrsg. J.Lidstone, J. Stoltman)
  • Beiträge zur Didaktischen Rekonstruktion. Schriftenreihe zur Fachdidaktischen Lehr-Lern-Forschung (Hrsg. U. Kattmann, B. Moschner, I. Parchmann)
  • Zeitschrift für Geographiedidaktik (Hrsg. I. Hemmer)

 

Tätigkeiten als Reviewerin von wissenschaftlichen Zeitschriften     

  • Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften (ZfDN)

 

Funktionen in Kommissionen

Mitglied der Forschungskommission der PH Luzern

Mitglied des Forschungsausschusses der PH Ludwigsburg (bis 2006)

Co-Präsidentin des Verbandes Geographiedidaktik Schweiz (VGD-CH) bis 2015

Full Member des Steering Commitees der Commission on Geographical Education der International  Geographical Union (bis 2012)

Mitglied des erweiterten Vorstandes des Hochschulverbandes für Geographie und ihre Didaktik, Delegierte für internationale Angelegenheiten (bis 2012)

Pfeil nach oben

Tagungsbeiträge, Referate, Workshops

Meine vollständige Vortragsliste kann unter www.sibylle-reinfried.ch heruntergeladen werden.

     

Pfeil nach oben

 

EFQM