PH Luzern - Pädagogische Hochschule

Franziska Metzger

Franziska  Metzger
Franziska Metzger
Dr. phil.
Frohburgstrasse 3
Postfach
6002 Luzern
041 228 71 16
franziska.metzger @ phlu.ch

Funktion

Dozentin für Geschichte
Vertretung des Forschungsschwerpunkts Erinnerungskulturen am ZGE

 

 

Pfeil nach oben

Arbeitsschwerpunkte

Erinnerungskulturen, Geschichte der Geschichtsschreibung und des Geschichtsdenkens: kulturgeschichtliche Perspektiven auf Geschichtsschreibung und Erinnerungskultur, Gedächtnis und Geschichtsschreibung, Narrativität von Erinnerung, Kontinuitäten und Transformationen des Geschichtsdenkens in unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen seit dem späten 18. Jahrhundert

Religionsgeschichte: kulturgeschichtliche Perspektiven auf Religion in Europa seit dem späten 18. Jahrhundert mit den thematischen Schwerpunkten religiöse Transformationen in transnationaler Perspektive; Religion, Geschichte, Gedächtnis; religiöse Aktionsformen im öffentlichen Raum; Religion und Moral in der Politik; Religion / Konfession und Exklusion; Religion und Wissenschaft, religiöse Rituale, Narrative und Sprache

Geschichtstheorie und Methoden der Geschichtswissenschaft mit einem Fokus auf die Konstruktionsbedingungen historischer Narrative, Fragen des Verhältnisses von Gedächtnis und Geschichtsschreibung, Geschichte und Narrativität

Nation und Nationalismus mit Fokus auf die Schweiz und Europa im 19. und 20. Jahrhundert und den thematischen Schwerpunkten Nation und Erinnerung, Inszenierung von Nation und Gedächtnis, Religion und Nation, rechtskonservative Bewegungen in der Zwischenkriegszeit, Antisemitismus, Konstruktion nationaler und transnationaler Räume

Kulturgeschichte der Jahrhundertwende von 1900 mit Blick auf Wissenschaft und Politik, Kunst und Literatur, Ambivalenzen gesellschaftlichen Wandels

Pfeil nach oben

Laufende Forschungsprojekte

Räume apokalyptischen Denkens. Tagung der Schweizerischen Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, 8./9. April, Fribourg und Luzern

Religion und Moral im öffentlichen Raum in Grossbritannien, den Niederlanden und der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert, Habilitationsschrift.

Quellenband Nationenbildung für die Reihe Fundus - Quellen für den Geschichtsunterricht, Wochenschau-Verlag, mit Markus Furrer

Projekte im Themenbereich Narrative der Mythisierung in Schule und Gesellschaftin Vorbereitung.

Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte 2015 zum Themenschwerpunkt: Konzil und Konziliarismus.

Pfeil nach oben

Berufliche Tätigkeiten

seit März 2014: Dozentin für Geschichte, Vertretung des Forschungsschwerpunkts Erinnerungskulturen am ZGE der PH Luzern

seit 2014: Lehrbeauftragte im Studiengang Geschichtswissenschaften der Universitären Fernstudien Schweiz

seit 2011: Chefredakteurin der Schweizerischen Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte

2010: Gastforscherin am Centre for the Study of Religion and Politics an der University of St Andrews, Schottland, und am Historischen Departement der Radboud Universität Nijmegen, Niederlande

seit 2009 Lektorin und Lehrbeauftragte am Departement historische Wissenschaften - Zeitgeschichte der Universität Fribourg

2007-2009 Doktorassistentin bei Prof. Dr. Urs Altermatt am Seminar für Zeitgeschichte der Universität Fribourg

2003-2011 Redaktionsassistentin der Schweizerischen Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte

2000-2007 Diplomassistentin bei Prof. Dr. Urs Altermatt am Seminar für Zeitgeschichte der Universität Fribourg
1997-1999 Unterassistentin bei Prof. Dr. Urs Altermatt am Seminar für Zeitgeschichte der Universität Fribourg

 

 

Pfeil nach oben

Ausbildung

Promotion an der Universität Fribourg, 2007; Dissertation: Religion, Geschichte, Nation. Kommunikationstheoretische Perspektiven auf die katholische Geschichtsschreibung in der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert

Lizentiat in Zeitgeschichte, Geschichte der Neuzeit und Englischer Literatur an der Universität Fribourg, 2000

 

 

Pfeil nach oben

Publikationen

Bücher

Monographien

Geschichtsschreibung und Geschichtsdenken im 19. und 20. Jahrhundert, Bern/Stuttgart/ Wien: Haupt/UTB, 2011.

Religion, Geschichte, Nation. Katholische Geschichtsschreibung in der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert – kommunikationstheoretische Perspektiven, Stuttgart: Kohlhammer, 2010.

Die «Schildwache». Eine integralistisch-rechtskatholische Zeitung 1912–1945, Fribourg: Universitätsverlag, 2000.

Herausgegebene Werke

Orte und Räume des Religiösen, hg. mit Elke Pahud de Mortanges, Paderborn: Verlag Ferdinand Schöningh, 2016.

Trans-national perspectives on nationalism – methodological approaches and case studies, Berlin et al.: LIT-Verlag (Reihe «Freiburger Sozialanthropologische Studien»), erscheint 2016.

Religious Institutes and Catholic Culture in 19th and 20th century Europe, hg. mit Urs Altermatt und Jan de Maeyer, Leuven: University Press, 2014.

Religiöse Grenzziehungen im öffentlichen Raum – Mechanismen und Strategien von Inklusion und Exklusion im 19. und 20. Jahrhundert, hg. mit David Luginbühl, Thomas Metzger, Elke Pahud de Mortanges und Martina Sochin, Stuttgart: Kohlhammer, 2012.

Religion, Politik, Gesellschaft im Fokus. Beiträge zur Emeritierung des Zeithistorikers Urs Altermatt, Fribourg: Academic Press, 2010, hg. mit Markus Furrer.

L’historien-ne dans la cité, Lausanne: Antipodes, 2009, hg. mit François Vallotton.

Religion und Nation. Katholizismus im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts, Stuttgart 2007, hg. mit Urs Altermatt.

Nation und Nationalismus in Europa. Kulturelle Konstruktion von Identitäten. Festschrift für Urs Altermatt, Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2002, hg. mit Catherine Bosshart-Pfluger und Joseph Jung.

 

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden (seit 2009)

Apokalyptische Erwartungs- und Erinnerungsräume als narrative und visuelle Heterotopien, in: Franziska Metzger/Elke Pahud de Mortanges (Hg.), Orte und Räume des Religiösen, Paderborn: Verlag Ferdinand Schöningh, Schöningh: Paderborn, 2016, 147–168.

Die Geschichte der Gemeinschaft der St. Anna‐Schwestern, in: Die St. Anna‐Schwestern. Geschichte einer Gemeinschaft, hg. von der Gemeinschaft der St. Anna-Schwestern, Luzern 2015, 7–49.

Conflicting historiographical claims in religiously plural societies, in: Bernd Otto/Susanne Rau/Jörg Rüpke (Hg.), Historiography and religion, Berlin: Verlag Walter de Gruyter, 2015, 287–305.

Zwischen Sakralisierung und Entfremdung – zu Transformationen der Sprache des Katholizismus, in: Wilhelm Damberg/Karl-Joseph Hummel (Hg.), Katholizismus in Deutschland, Paderborn: Verlag Ferdinand Schöningh, 2015, 93–111.

Konzil und Konziliarismus. Zur Hinführung, in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, 9 (2015), 13-14, mit David Neuhold.

Religion and Myth: Narratives, Diskursive Mechanisms, Effects. The Example of Catholic Historiography in 19th and early 20th Century Switzerland, erscheint in: Kirchliche Zeitgeschichte / Contemporary Church History, 27 (2014), 349-363.

Soldat und Religion. Krieg und Frömmigkeit im Ersten Weltkrieg - Zur Einführung, in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, 108 (2014), 13-16 (mit Mariano Delgado und Siegfried Weichlein).

A transnational perspective on religion, moral and the nation – Great Britain, the Netherlands, and Switzerland in the 19th and 20th centuries, in: Trans-national perspectives on nationalism – methodological approaches and case studies, hg. Franziska Metzger, erscheint 2016.

Religious Institutes as a Factor of Catholic Communities of Communication, in: Urs Altermatt/Franziska Metzger/Jan de Maeyer (Hg.), Religious Institutes and Catholic Culture in 19th and 20th century Europe, Leuven: Leuven University Press, 2014, 11-20 (mit Urs Altermatt).

Introduction, in: Religious Institutes and Catholic Cul¬ture in 19th and 20th century Europe, in: Urs Altermatt/Franziska Metzger/Jan de Maeyer (Hg.), Religious Institutes and Catholic Culture in 19th and 20th century Europe, Leuven: Leuven University Press, 2014, 7-9 (mit Urs Altermatt und Jan de Maeyer).

Conclusion, in: Religious Institutes and Catholic Cul¬ture in 19th and 20th century Europe, in: Urs Altermatt/Franziska Metzger/Jan de Maeyer (Hg.), Religious Institutes and Catholic Culture in 19th and 20th century Europe,Leuven: Leuven University Press, 2014,177-181 (mit Urs Altermatt).

A Truculent Revenge: The Clergy and the Writing of National History, in: Ilaria Porciani/Jo Tollebeek (Hg.), Setting the Standards: Institutions, Networks and Communities of National Historiography, 2nd volume of the series «Writing the Nation: National Histo-riographies and the Making of Nation States in 19th and 20th Century Europe», Basingstoke 2012, 313–329, mit Irène Herrmann.

Religion und Moral. Diskurse, Mechanismen und Legitimierungsstrategien am Beispiel des britischen Evangelicalism im späten 18. und im 19. Jahrhundert, in: David Lugin-bühl/Franziska Metzger/Thomas Metzger, Elke Pahud de Mortanges/Martina Sochin (Hg.), Religiöse Grenzziehungen im öffentlichen Raum – Mechanismen und Strategien von Inklusion und Exklusion im 19. und 20. Jahrhundert, Stuttgart 2012, 277–294.

Religiöse Grenzziehungen. Zur Einführung, in: David Luginbühl/Franziska Metzger/ Thomas Metzger/Elke Pahud de Mortanges/Martina Sochin (Hg.), Religiöse Grenzziehungen im öffentlichen Raum – Mechanismen und Strategien von Inklusion und Exklusion im 19. und 20. Jahrhundert, Stuttgart 2012, 9–20, mit David Luginbühl, Thomas Metzger, Elke Pahud de Mortanges und Martina Sochin.

Plädoyer für einen verschränkungsgeschichtlichen transnationalen Blick auf den Schweizer Katholizismus zur Zeit des Nationalsozialismus – diskurs- und seman¬tikgeschichtliche Forschungsperspektiven und Zugänge, in: Andreas Henkelmann/ Nicole Priesching (Hg.), Katholizismus und Nationalsozialismus. Neue Forschungs¬perspektiven, Saarbrücken 2010, 195–238.

Urs Altermatt zur Emeritierung, in: Franziska Metzger/Markus Furrer (Hg.), Reli¬gion, Politik, Gesellschaft im Fokus. Beiträge zur Emeritierung des Zeithisto¬rikers Urs Altermatt, Fribourg 2010, 7–10, mit Markus Furrer.

Sakralisierung und Historisierung – Borromeo in der katholischen Geschichtsschrei¬bung der Schweiz des 19. und 20. Jahrhunderts, in: Mariano Delgado/Markus Ries (Hg.), Karl Borromäus und die katholische Reform: Zur 400. Wiederkehr der Heilig¬sprechung des Schutzpatrons der katholischen Schweiz, Stuttgart 2010, 285–310.

Christianity in Switzerland, in: Cambridge Dictionary of Christianity, hg. von Daniel M. Patte, Cambridge et al. 2010, 1200–1201, mit Urs Altermatt.

Racism and Christianity in Western Europe, in: Cambridge Dictionary of Christianity, hg. von Daniel M. Patte, Cambridge et al. 2010, 1047–1048 mit Urs Altermatt.

Identitätskonstruktion zwischen Nation und Konfession. Die Reformation in der katholi¬schen (Kirchen-)Geschichtsschreibung der Schweiz, in: Kerstin Armborst-Weihs/Stefanie Wiehl (Hg.), Geschichtsschreibung und Geschichtsbewusstsein zwischen religiöser und konfessioneller Toleranz und Identitätsfin¬dung, Göttingen 2010, 153–176.

Religione, storia, modernità. Discorsi cattolici sulla storiografia come scienza attorno al 1900, in: Michele Nicoletti/Otto Weiss (Hg.), Il modernismo in Italia e in Germania nel contesto europeo, Bologna 2010, 255–280.

Sakralisierung und Historisierung – Borromeo in der katholischen Geschichts¬schreibung der Schweiz des 19. und 20. Jahrhunderts, in: Schweizerische Zeitschrift für Reli¬gions- und Kulturgeschichte, 103 (2009), 73–97.

Entangled discourses of scientificity. Zur Konstruktion der Geschichte als Wissen¬schaft in der katholischen Kommunikationsgemeinschaft des 19. und frühen 20. Jahrhun¬derts, in: Christian Giordano/Jean-Luc Patry/François Rüegg (Hg.), Trugschlüsse und Umdeutun-gen. Multidisziplinäre Betrachtungen unbehagli¬cher Praktiken, Ber¬lin et al. 2009, 67–89.

Switzerland, 1750 to the present, in: Encyclopaedia of the Modern World, Oxford 2009, mit Zsolt Keller.

Religion und Geschichte. Transformationen einer Verhältnisgeschichte, in: Schwei¬zerische Zeitschrift für Geschichte, Problem Schweizergeschichte? / Y a-t-il un problème avec l’histoire suisse?, hg. von Irène Herrmann und Thomas Maissen, 59.1 (2009), 32–55.

Communication de réalités passées – Réflexions sur un modèle de théorie de com¬munication de l’histoire de l’historiographie, in: Franziska Metzger/François Vallotton (Hg.), L’histo-rien, l’historienne dans la cité, Lausanne 2009, 15–38.

Introduction, in: Franziska Metzger/François Vallotton (Hg.), L’historien, l’historien¬ne dans la cité, Lausanne 2009, 7–11, mit François Vallotton.

 

Vollständige Publikationsliste

Pfeil nach oben

Tagungsbeiträge, Referate, Workshops

Organisation von Tagungen und Kolloquien

Organisation der Tagung «Räume apokalyptischen Denkens» der Schweizerischen Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, Fribourg/Luzern, 8.-9. April 2016, mit Prof. Dr. Mariano Delgado, Dr. David Neuhold, Prof. Dr. Markus Ries.

Organisation des Kolloquiums «Räume und Grenzen der Erinnerung: Nation, Europa, Migration» an der PH Luzern, 11. Dezember 2015, mit Vorträgen von Prof. Dr. Urs Altermatt, Prof. Dr. Carlo Moos, Prof. Dr. Martin Lengwiler, Prof. Dr. Markus Furrer.

Organisation des Kolloquiums «Religiöse Erinnerungsräume» an der PH Luzern, 28. November 2014, mit Vorträgen von Prof. Dr. Gerhard Besier, Prof. Dr. Elke Pahud de Mortanges, Dr. Franziska Metzger.

Organisation des Panels «Ereignis als Narrativ und Topos. Mechanismen der Kon¬struktion, Aneignung und des Transfers in religionsgeschichtlichen ZeitRäumen des 19. und 20. Jahrhunderts» an den 3. Schweizerischen Geschichtstagen, Universität Fribourg, 7. Februar 2013, zusammen mit Prof. Dr. Elke Pahud de Mortanges.

Organisation der internationalen Tagung «Religionsgeschichte transnational. Perspek¬tiven, Modelle, Debatten» / «Une histoire religieuse transnationale. Perspectives, modèles, enjeux» / «Una storia religiosa transnazionale. Prospettive, modelli, di¬battiti» / «Transnational reli-gious history. Perspectives, patterns, issues» der Schweizerischen Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, Universität Fribourg, 30. November / 1. Dezember 2012, zusammen mit Prof. Dr. Dr. Mariano Delgado, Präsident der Vereinigung für Schweizerische Kirchen-geschichte, und Dr. David Neuhold, Redaktionsmitarbeiter.

Organisation des Panels «Grenzen der Toleranz. Religiöse Diskurse der Exklusion im 19. und 20. Jahrhundert» an den 2. Schweizerischen Geschichtstagen, Universität Basel, 5. Februar 2010.

Organisation der Konferenz «Multiplicity and Competition. Concepts of Identity in Contem-porary Historiography» im Rahmen des SCOPES-Projektes «Institutiona¬lization of Scientific Networks and Scholarly Activities for the Promotion of Cross-Cultural and Inter-Disciplinary Approaches on Nationalism in the Europe of Small Nations» mit dem Center for Advanced Study Sofia, Universität Fribourg, 28.–29. September 2007, zusammen mit Prof. Dr. Siegfried Weichlein.

Organisation eines internationalen PhD-Workshops im Rahmen des SCOPES-Projektes «Institutionalization of Scientific Net¬works and Scholarly Activities for the Promotion of Cross-Cultural and Inter-Disciplinary Approaches on Nationalism in the Europe of Small Nations», Universität Fribourg, 3.–4. Mai 2007, zusammen mit Prof. Dr. Siegfried Weichlein.

Organisation des Workshops «L’historien-ne dans la cité» des Groupe de recherche en hist-oire intellectuelle contemporaine (GRHIC), Université de Lau¬sanne/Universität Fribourg, 6.–7. Oktober 2006, zusammen mit Prof. Dr. François Vallotton, Lausanne.

Organisation der internationalen Tagung zum hundertjährigen Jubiläum der Schwei¬zerischen Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, Fribourg, 28.–29. April 2006, zusammen mit Prof. Dr. Urs Altermatt, Prof. Dr. Mariano Delgado, Prof. Dr. Francis Python und lic. rer. soc. Zsolt Keller.

Organisation des internationalen Workshops «Religious Institutes and Catholic Culture in 19th and 20th century Europe» an der Universität Fribourg, 9.–10. September 2005, zusam-men mit Prof. Dr. Urs Altermatt.

Organisation der internationalen Tagung «Religion und Nation» an der Universität Fribourg, 30. April–1. Mai 2004, zusammen mit Prof. Dr. Urs Altermatt.

Koordination der Tagung «Schweizer Katholizismus im 20. Jahrhundert. Identitäten, Lebens-welten und Diskurse – kulturgeschichtliche Perspektiven» an der Universität Fribourg, 15.–16. März 2002, organisiert von Prof. Dr. Urs Altermatt.

 

Vorträge an nationalen und internationalen Workshops und Tagungen sowie Gastvorträge (2009-2016)

Apokalyptische Diskurse als Erinnerungs- und Erwartungsräume in der Sattelzeit um 1900, Vortrag an der Tagung «Räume apokalyptischen Denkens» der Schweizerischen Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, 8.-9. April 2016.

Die Rezeption des Zweiten Vatikanischen Konzils im Schweizer Katholizismus, Vortrag an der Tagung «Ein neues Klima» – Rezeptionsgeschichte des Zweiten Vatikanischen Konzils in Ost- und Mitteleuropa. Tagung in Zusammenarbeit mit dem Herausgeberkreis der Zeitschrift Contemporary Church History / Kirchliche Zeitgeschichte, 3.-4. Dezember 2015.

Memories of the Nation – Mythicisation of Narratives in the 19th and 20th Centuries, Vortrag an der Universität Flensburg, 2. Dezember 2015. 

Religion im öffentlichen Raum in Europa – Reflexionen zu Geschichte und Gegenwart, Vortrag an der Tagung «Zwischen Moschee, Gesellschaft und Universität. Islamische Selbstauslegung im Dialog», Tagung des Zentrums Islam und Gesellschaft an der Universität Fribourg, 18.-19. November 2015. 

Perspectives transnationales sur religion et mémoire, Vortrag am Kolloquium «Histoire transnationale du catholicisme contemporain (XIX°-XX° siècles) – Espace francophone: Belgique, Canada-Québec, France, Suisse», Bruxelles, 27. Mai 2015

Qualche riflessione sulla scrittura di una biografia, sulla storia di ricezione come memoria e sull’analisi del modo di scrivere compilativo, Vortrag am Centro Studi Dehoniani in Rom, 12. Mai 2015 .

Menschenrechte und Religion. Workshop am 10. Internationalen Menschenrechtsforum Luzern (IHRF), 8.-9. Mai 2015.  

Religiöse Erinnerungs- und Erwartungsräume: Zwischen Sakralisierung der Vergangenheit und endzeitlichen Narrativen, Vortrag am Kolloquium «Religiöse Erinnerungsräume» an der PH Luzern, organisiert von Franziska Metzger, 28. November 2014.

Die Diskursivität der Zeit. Methodische Perspektiven zu Geschichte und Gedächtnis, Vortrag an der Tagung «Zeit, Geschichte, Unterricht» des Zentrums Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen, 7. November 2014.

Religion und Öffentlichkeit im 19. Jahrhundert, Gastvorlesung bei Prof. Dr. Barbara Hallensleben, Theologische Fakultät der Universität Fribourg, 3. Dezember 2013.

Panel Wie viel Christentum braucht Europa? Wie viel Religion überhaupt?, Panel an der Universität Graz, 17.-18. Oktober 2013, zusammen mit Prof. Dr. Czeslaw Porebski, Prof. Dr. Leopold Neuhold, Prof. Dr. Josef Pilvousek und Dr. Heinrich Schnuderl.

Religion and Myth, Vortrag an der von Prof. Dr. Katarzyna Stoklosa und Prof. Dr. Gerhard Besier organisierten Tagung «Nationalmythen und deren Veränderungen. Deutsch¬land und Polen im Vergleich», Universität Flensburg, 19.–21. September 2013.

Das Jenseits im Diesseits. Religiöse Diskurse im raum-zeitlichen Zusammenhang uto¬pisch-endzeitlicher Narrative des 19. und 20. Jahrhunderts, Vortrag an den 3. Schwei¬zerischen Geschichtstagen an der Universität Fribourg, 7. Februar 2013.

Geschichte der Religion: Semantiken und Diskurse wissenschaftlicher Selbstreflexion im 19. und 20. Jahrhundert, Vortrag am Fachbereich Religionswissenschaft der Universität Ba¬sel, Prof. Dr. Jürgen Mohn, 6. Dezember 2012.

Qualitätssicherung der Schweizerischen Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte: Peer Review Verfahren und Evaluationskriterien, Vortrag am von Prof. Dr. Martin Lengwiler, Historisches Departement Universität Basel, der SAGW und der CRUS organisierten inter-disziplinären Workshop «Forschungsevaluation und geisteswis¬senschaftliche Fachkul-turen: Transparenz, Topographie oder Bewertung?», Bern, 30. November 2012.

Zwischen Sakralisierung und Entfremdung: Zur Sprache des Katholizismus – Perspek¬tiven für die Forschung, Vortrag an der Jubiläumstagung der Kommission für Zeit¬geschichte «Katholizismus in Deutschland. Zeitgeschichte und Gegenwart», München, 26. Oktober 2012.

Conflicting historiographical claims in religiously plural societies, Vortrag an der ESF Re-search Conference «Historiography of religion» an der Universität Linköping, 10. Septem-ber 2012.

Verflechtungen, Transfers, Transformationen: Religion im öffentlichen Raum im 19. und 20. Jahrhundert, Abendvortrag am Workshop «Grenzarbeiten am religiösen Feld» des Exzel-lenzclusters «Religion und Politik» an der Universität Münster, 14. Juni 2012.

Religion, Politik, Parteien in der Schweiz des 19. und 20. Jahrhunderts, Vortrag an der Uni-versität Graz, organisiert vom Europäischen Forum Alpbach und dem Institut für Öster-reichisches, Europäisches und Vergleichendes Öffentliches Recht, Politikwissen¬schaft und Verwaltungslehre, Prof. Dr. Klaus Poier, 4. Juni 2012.

Transnationale Perspektiven auf die Religionsgeschichte des 19. und 20. Jahrhun¬derts – Ver-schränkungen, Transfers, Transformationen, Vortrag in dem von Prof. Dr. Schulze Wessel und PD Dr. Claudia Lepp organisierten Forschungskolloquium des Inter¬nationalen Graduiertenkollegs «Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahr¬hunderts» an der Ludwig-Maximi¬lians-Universität München, 9. Februar 2011.

History and Memory, Vortrag im Rahmen des von Prof. Dr. Marit Monteiro mitkoor¬dinierten Programms des historischen Departements der Radboud Universität «Christian Cultural Heritage», Nijmegen, 17. Dezember 2010.

Katholische Kommunikationsgemeinschaft. Diskursfelder, Netzwerke, Modi der Kom¬muni-kation, Vortrag in der Sektion für Soziologie der Görres-Gesellschaft zum Rah¬menthema «Zur Soziologie des Katholizismus», Freiburg i.Br., 27. September 2010.

Between Redefinition and Pluralisation: the Relationship between Religion, History and Me-mory as Marker of Religious Transformations in the long 1960s, Vortrag an der European Social Science History Conference in Gent, 15. April 2010.

Religion and Moral in the Public Sphere: Discourses, Mechanisms, Strategies of Legitimi¬sation – Great Britain, the Netherlands, and Switzerland in the 19th and 20th Centuries, Vortrag am Forschungskolloquium des Centre for the Study of Religion and Politics an der University of St Andrews, 18. Februar 2010.

Religion und Moral im öffentlichen Raum: Diskurse, Mechanismen, Legitimierungs-strate-gien. Das Beispiel der britischen Evangelicals im späten 18. und 19. Jahr¬hundert, Vortrag an den 2. Schweizerischen Geschichtstagen an der Universität Basel, 5. Februar 2010.

Schweizer Katholizismus zur Zeit des Nationalsozialismus: Nationalismus – Antise¬mitismus – Endzeitstimmung: Forschungsperspektiven und Thesen, Vortrag an der Jahrestagung des Schwerter Arbeitskreises Katholizismusforschung, Schwerte, 13.–15. November 2009.

Borromeo in der katholischen Geschichtsschreibung des 19. und 20. Jahrhunderts, Vortrag an dem von Prof. Dr. Mariano Delgado und Prof. Dr. Markus Ries orga¬nisierten inter-nationalen Symposium «Carlo Borromeo und die Katholische Re¬form in der Schweiz», Universität Fribourg, 24.–25. April 2009.

Pfeil nach oben

Mitgliedschaft in Beiräten

Mitglied der Redaktionskommission der Schweizerischen Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte

Mitglied im Vorstand der Vereinigung für Schweizerische Kirchengeschichte

 

 

EFQM