PH Luzern - Pädagogische Hochschule

Massgeschneidertes Theatervorhaben

Theaterkonzepte

Sie haben ein Theaterprojekt im Kopf und wollen es mit theaterpädagogischen Mitteln realisieren.

Wir entwickeln zusammen mit Ihnen ein massgeschneidertes Konzept.

Theaterwoche im Schulhaus

Eine Schulklasse entwickelt unter der Spiel-Leitung (SL) einer Fachperson vom Zentrum Theaterpädagogik der PHLU und in Zusammenarbeit mit der Klassenlehrperson (LP) eine Bühnenproduktion. Thematisch und inhaltlich stehen die Interessen und die Ideen der Klasse im Fokus. Das Ergebnis wird im Schulhaus vor andern Klassen, den Eltern und allenfalls der Öffentlichkeit aufgeführt.

Arbeitsschritte und Ablauf

  • Begegnung vor Ort zwischen SL und LP.
    - Ermitteln der thematischen und inhaltlichen Wünsche der LP und der Klasse.
    - Klären der Rollen von SL und LP.
    - Kennenlernen der räumlichen Möglichkeiten.
    - Ausarbeiten von Kreativaufgaben für die Recherche und die Auseinandersetzung mit dem Thema.
  • Recherchearbeit und Materialsammlung angeleitet durch LP.
    - Die SuS lösen die Kreativaufgaben, recherchieren zum Thema und stellen die Ergebnisse der SL zur   Verfügung.
  • Workshop vor Ort mit der Klasse.
    Szenische Annäherungen ausgehend von der Materialsammlung der SuS angeleitet durch SL.
  • Die SL entwickelt eine Spielanlage für die Theaterwoche.
  • Theaterwoche
    - an fünf aufeinanderfolgenden Tagen je 6 Stunden Probe angeleitet durch SL
    - Aufführung am Freitagabend


Lernziele

Die SuS erleben wie sie ihre eigenen Themen und Inhalte zusammen mit der Klasse auf die Bühne und zur Sprache bringen können. Sie werden ermutigt kreativ ihre Eigenart einzubringen. Sie bekommen einen Einblick ins Theaterhandwerk und erleben, was Bühnenpräsenz bedeutet. Sie lernen, wie in Teamarbeit ein Ziel erreicht werden kann. Sie erfahren was es braucht, sich selbstbewusst, klar und teamdienlich in einen Arbeitsprozess einzubringen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:  Theaterwoche im Schulhaus – schukulu spezial

EFQM